Urbanista London Test – Lifestyle Kopfhörer mit Active Noise Cancelling

Testberichte, High End Test

Juli 14

Avatar
Urbanista London Test - Lifestyle Kopfhörer mit Active Noise Cancelling 1

Dieses Mal hatte ich die Gelegenheit als einer der ersten die brandneuen Urbanista London zu testen. Der Kopfhörer der Lifestyle Audio Marke Urbanista ist im High-End Bereich angesiedelt, kostet ca. 150€ und ist der erste von Urbanista hergestellte Kopfhörer mit Active Noise Cancelling und Ambient Sound Modus. Was mir im Alltagstest aufgefallen ist und wie ich die einzelnen Punkte letztendlich bewerte, liest Du in diesem Testbericht.


Diese Kopfhörer wurden mir kostenlos von Urbanista zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wird dadurch nicht beeinflusst. Mehr zu meiner Art Testberichte durchzuführen erfährst Du hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lieferumfang der Urbanista London

Die Urbanista London werden in einer Verpackung aus Pappe geliefert. In dieser Verpackung findet man die Kopfhörer in einer Pappschale, sowie drei verschiedene Ohrstöpsel in den Größen S, M und L und ein USB-C-Ladekabel, ebenfalls in Pappe verpackt. Darunter versteckt sich die ausführliche Bedienungsanleitung inklusive Garantieerklärung. 

Der Lieferumfang ist nicht riesig, aber alles notwendige ist vorhanden. Im vergleich zu den Urbanista Paris (dem Vorgänger) findet man nun ein Paar Silikon Ohrstöpsel mehr in der Verpackung vor. Dafür hat sich die Verpackung etwas verändert. Sie ist kleiner geworden und beinhaltet kein Plastik mehr, weder in Form einer Schale, noch als Tüte oder ähnliches. Das ist ein äußerst positives Zeichen im Kampf gegen den Verpackungsmüll, insofern gibt es hier einen Extra-Punkt, sodass ich auf die volle Punktzahl komme.

Technische Daten:

Bauform

In-Ear

Treiber

10mm Dynamisch

Frequenzbereich

20Hz - 20kHz

Gewicht

?

Aufladen

400mAh Lithium Polymer, USB-C-Kabel

ANC

Ja

Akkulaufzeit im Urbanista London Test

Während des Urbanista London Test habe ich, wie immer, ganz genau auf die Akkulaufzeit und die Wiedergabezeit geachtet. Angegeben sind die Kopfhörer mit 5 Stunden Wiedergabezeit und 25 Stunden insgesamt 25 Stunden Akkulaufzeit mit dem Ladecase. Dieses verfügt über keine Schnellladefunktion, kann dafür aber kabellos aufgeladen werden. Für eine vollständige Aufladung benötigt das Case 1,5 Stunden.

Die Werte sind zunächst einmal in Ordnung, stellen jedoch keine Glanzwerte dar, so gibt es doch einige True Wireless Kopfhörer, die bereits auf 8 oder mehr Stunden kommen. Durch die Nutzung von Active Noise Cancelling verringert sich die Wiedergabezeit noch einmal, sodass hier nur noch etwa 4 Stunden drin sind. Immerhin sind die Werte bezüglich der Wiedergabezeit autenthisch und stimmen mit den Herstellerangaben überein. 

Die Akkulaufzeit des Cases hingegen zeigt eine deutliche Differenz im Vergleich zu den Herstellerangaben. Bei mir war das Case bereits nach dem dritten Mal Aufladen der Kopfhörer leer und musste erneut aufgeladen werden. Das ist ein ganzer Ladezyklus weniger und überrascht. Möglicherweise ist an dieser Stelle auch das Ladecase defekt, denn ich kann mir eine solch hohe Differenz sonst kaum erklären. Gerade bei True Wireless Kopfhörern hat man eine solche Differenz eigentlich nicht.

Insgesamt bin ich damit nicht zu 100% zufrieden mit dem Akku. Hier werde ich noch einmal mit dem Hersteller sprechen und nachfragen, ob hier ein Defekt am Ladecase vorliegt. Aber auch mit vollständiger Ladung sind mir dann 5 Stunden Wiedergabezeit noch etwas wenig, auch wenn diese höher sind als bspw. bei den Huawei Freebuds 3i

Urbanista London Test Verpackung
Urbanista London Test Verpackung
Urbanista London Test Zubehör
Urbanista London Test Lieferumfang

Bedienung der Urbanista London 

Die Urbanista London werden über Touchflächen an der Seite der einzelnen Ohrhörer bedient. Hierüber kann man die Musikwiedergabe steuern (Start, Stopp), die Lautstärke erhöhen und verringern, Anrufe annehmen, ablehnen oder beenden, den Sprachassistenten starten, sowie ANC und den Ambient Modus ein- und ausschalten. Sie haben eine automatische Erkennung, ob sich die Ohrhörer im Ohr oder außerhalb befinden, sodass die Wiedergabe automatisch stoppt oder startet. Darüber hinaus sind die Kopfhörer über die Bluetooth 5.0 sowohl mit iOS als auch Android kompatibel. 

Im Urabnista London Test wurde schnell klar, dass die Bedienung über die Touchflächen zwar gut funktioniert, jedoch nicht sonderlich intuitiv ist. Es brauchte erst einmal einen Blick in die Bedienungsanleitung. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat funktioniert die Steuerung aber gut. Allerdings fehlt die Steuerung der Musiktitel. Diese kann ich leider nicht über die Kopfhörer verändern und muss somit mein Smartphone zur Hand nehmen. 

Die Verbindung mit dem Smartphone funktioniert gut und schnell. Verbindungsabbrüche sind während des Tests nicht aufgetreten und sobald ich das Ladecase geöffnet habe, haben sich die Kopfhörer automatisch mit meinem Gerät verbunden. Die Kopfhörer können mit mehreren Geräten gekoppelt werden, verbinden sich aber nur mit dem zuletzt verbundenen Gerät automatisch, was ich gut finde.

Key-Facts

Active Noise Cancelling

Das Active Noise Cancelling funktioniert vor allem bei tiefen, gleichmäßigen Geräuschen sehr gut. Das Dröhnen im Flugzeug oder auch bei der Bahnfahrt wird dabei sehr gut ausgeblendet, was beides angenehmer macht. Hohe Töne werden dagegen kaum gemildert und sind weiterhin gut hörbar. Durch die Silikon-Ohrstöpsel ist darüber hinaus die Abdichtung nicht so groß, sodass Außengeräusche wie Stimmen oder Ansagen eigentlich immer hörbar sind. Insgesamt ist das Ergebnis hier okay, aber verbesserungswürdig. Sicherlich würden Memory Foam Ohrstöpsel das Ergebnis verbessern.

Ambient Sound Mode

Der Ambient Sound Mode funktioniert in der Praxis recht gut. Grundsätzlich dringen sowieso die meisten Geräusche gut hindurch, durch den Ambient Sound Mode werden diese aber gut verstärkt und deutlich hörbarer, ohne dabei die Qualität der Musik großartig zu beeinflussen. Allerdings ist beim Ambient Modus ein deutliches Grundrauschen wahrnehmbar, dass es sonst nicht gibt.

 

Tragekomfort der Urbanista London

Die Urbanista London sind relativ klein und somit auch gut geeignet für Personen mit kleinen Ohren. Darüber hinaus werden die Kopfhörer mit Silikon Ohrstöpseln in S, M und L ausgeliefert, die sich deutlich in ihrer Größe unterscheiden und für jeden Ohrentyp den passenden Ohrstöpsel beinhalten sollten. Die Ohrstöpsel aus Silikon verschließen den Gehörgang nicht zu 100% und sind etwas fest, was sich aber nicht negativ auf den Tragekomfort auswirkt. 

Generell habe ich die Ohrhörer im Urbanista London Test sehr gerne getragen. Sie sind nicht aufdringlich und recht gemütlich im Ohr. Zwar merkt man, dass man Kopfhörer im Ohr hat, dies ist aber erst nach einigen Stunden unangenehm. Fünf Stunden am Stück waren für mich aber ohne Probleme möglich. 

Auch beim Sport hatte ich keine Probleme. Die Kopfhörer sind nicht herausgefallen und haben nur leicht ihre Position verändert, trotzdessen, dass sie nicht unbedingt für den Sport ausgelegt sind. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Tragekomfort der Urbanista London und vergebe daher die fast volle Punktzahl. Einen halben Stern lasse ich offen, da der Tragekomfort mit weicheren Silikon Ohrstöpseln oder Memory Foam Ohrstöpseln noch höher wäre.

Sprachqualität im Urbanista London Test

Der Urbanista London Test offenbarte vor allem bei der Sprachqualität einige Schwächen. So bin ich meistens deutlich zu leise und schwer zu verstehen für meinen Gegenüber, egal ob Anrufe oder Sprachnachrichten. Meistens klingt die eigene Stimme sehr dumpf und das obwohl dank 4 Mikrofonen eigentlich kristallklare Anrufe möglich sein sollen.

Außengeräusche werden dagegen gut herausgefiltert und auch die Stimme des Gegenübers kommt bei mir laut genug und präsent durch. Trotzdem bin ich insgesamt nicht wirklich überzeugt von der Sprachqualität. Hier gibt es Nachholbedarf.

Urbanista London Test Case
Urbanista London Test Case offen
Urbanista London Test Kopfhörer
Urbanista London Test True Wireless Ohrhörer

Klang der Urbanista London 

Bass, Mitten und Höhen

Die Bässe sind tief und druckvoll aber stehen nicht im Vordergrund. Insgesamt sind sie gut abgestimmt würde ich sagen. In niedrigen Lautstärken fehlt ihnen etwas der Punch, dafür verzerrt und dröhnt sowohl in niedrigen auch als hohen Lautstärken im Bassbereich nichts.

Die Mitten sind gut differenziert und teilweise überraschend detailreich. Sie sind im Vergleich zu anderen Kopfhörern kein Highlight, können aber im ein oder anderen Song welche setzen. Stimmen sind präsent und vor allem männliche Parts kommen gut zur Geltung, während es den weiblichen Stimmen an den Höhens und somit der Brillanz fehlt.

Die Höhen sind insgesamt zu zurückhaltend und teilweise etwas blechern. Ihnen fehlt die Brillanz um das bis dahin gute Ergebnis abzurunden. Immerhin ist auch hier weder Dröhnen noch verzerren zu erkennen. Zwischendurch klingen die Kopfhörer allerdings plötzlich (aus heiterem Himmel) ziemlich blechern. Hier hilft nur das erneute Verbinden und die Kopfhörer klingen wieder normal.

Grundrauschen

Grundrauschen ist keines wirklich wahrnehmbar. Lediglich wenn man den Ambient Modus anschaltet ist ein Grundrauschen wahrnehmbar, dass aber nur in ganz leisen Passagen oder bei Hörbüchern unangenehm wird. Stellt man den Ambient Modus aus kann man dank des niedrigen Grundrauschens aber ASMR, Hörbücher und Hörspiele ohne Probleme anhören und genießen. Dabei braucht man den Ambient Mode sowieso nicht, da Außengeräusche meist noch gut zu hören sind.

Welches Genre passt am besten zu den Urbanista London

Hier würde ich mich persönlich für den gesunden Pop-Rock Mix der aktuellen Charts entscheiden. Generell ist auch elektrische Musik und Hip Hop geeignet, da die Kopfhörer als Lifestyle Kopfhörer gemacht wurden und somit vor allem im Alltag genutzt werden. 

Ich würde auch kein Genre vollständig ausschließen, kann man hier doch mit dem Equalizer und einigen Einstellungen viel herausholen. Auch wenn man natürlich kein audiophiles Ergebnis erwarten kann. Insofern sind meiner Meinung nach Orchester und Klassik Stücke nicht die größte Stärke der Kopfhörer.

3D-Klang und Surround Effekt

In meinem Test war ich zunächst mit dem 3D Effekt und dem Surround Effekt zufrieden. Die Richtung der Töne war deutlich zu unterscheiden, egal ob hinten rechts oder vorne links. Filme ansehen hat sehr viel Spaß gemacht. Bis plötzlich der 3D Effekt und Stereo Effekt nicht mehr da war. Er fehlte auf einmal einfach und war nicht mehr wiederzufinden. Nur das komplette Entkoppeln der Kopfhörer und wieder neu koppeln hat hier Abhilfe geschafft, ist aber natürlich mühsam und sollte so nicht sein.

Fazit zum Klang

Grundsätzlich bin ich mit dem Klang eigentlich recht zufrieden. Natürlich habe ich hier nicht den perfekten Kopfhörer und es gibt sicherlich (auch günstigere) Kopfhörer, die besser klingen. Aber die Urbanista London machen schon einen guten Job und sind für den Alltag und nicht die höchsten Ansprüche gut geeignet. Allerdings stören die Fehlfunktionen, die definitiv ausgebessert werden müssen. Hier werde ich noch einmal mit Urbanista Kontakt aufnehmen und eventuell einen Nachtrag schreiben, sollte ich eine Rückmeldung bekommen. Bis dahin gibt es leider nur 3 Sterne.

Der Überblick


Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Ich habe stylische und gemütliche Kopfhörer für den Alltag, die ich schnell einsetzen kann und mir dank ANC Flug und Bahnfahrt angenhemer gestalten kann.

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Die Sprachqualität konnte nicht überzeugen und ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt.

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang der Urbanista London

Akkulaufzeit der Urbanista London

Bedienung der Urbanista London

Key Facts der Urbanista London

Tragekomfort der Urbanista London

Sprachqualität der Urbanista London

Klang der Urbanista London


Gesamtfazit

Ich habe mich sehr auf den Urbanista London Test gefreut und wurde im Grunde nicht enttäuscht, wenn da nicht die kleinen Fehler und die Sprachqualität wäre. Ansonsten bin ich aber mit dem Klang und auch mit dem ANC zufrieden. Vor allem die Verpackung (ohne Plastik) hat es mir angetan. Wenn die kleinen Fehler noch ausgemerzt werden kann ich die Urbanista London ohne Gewissensbisse weiterempfehlen, solange man nicht die höchsten Ansprüche an Klangqualität stellt. Ansonsten sollte man wohl etwas höherpreisiger suchen. 

3,75 Sterne

Hier kannst Du die Urbanista London kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 149,00€

About the author 

Julian

Ein paar Kopfhörer im Ohr, Musik an und die Welt aus! So stelle ich mir einen perfekten Sonntag vor. Den EarPod-Ratgeber habe ich geschaffen, damit auch Du die perfekten Kopfhörer für den ultimativen Hörgenuss findest!

Was auch noch interessant ist

Soundcore Life Q30 Test – Neuer Over Ear mit ANC von Soundcore überzeugt mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis

AIWA Prodigy Air 2 Test – So klingt ein Kult-Hersteller

OPPO Enco Free Test – Leichte Schwächen im teuren Gewand

Anzeige

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Aktuelle Testberichte

Oktober 20, 2020

Oktober 16, 2020

Oktober 13, 2020

Oktober 9, 2020

Oktober 6, 2020

Oktober 2, 2020

September 26, 2020

September 22, 2020

>