Truefree T2 Test

Das erwartet Dich in diesem Artikel

Truefree ist eine junge Marke aus China und war bisher noch nicht so häufig im Test. Nun folgen die Truefree T2, die ersten True Wireless In Ears, die ich von Truefree getestet habe. Für unter 40€ sind sie im UVP bei Amazon erhältlich und bedienen damit den Einstieg in das True Wireless Segment. Wie sie sich geschlagen haben, erfährst Du in diesem Beitrag. 

Die Kopfhörer wurden mir von Truefree für diesen Test zur Verfügung gestellt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten

Lieferumfang

2.5/5

Die schlichte Box der Truefree T2, die optisch an Soundpeats erinnert, ist recht klein und kommt eingeschweißt zum Kunden. Innerhalb der Verpackung findet man das typische Zubehör für True Wireless In Ear Kopfhörer. Dazu gehört ein USB-C Kabel, 2 verschiedene Silikon-Ohrstöpsel und eine Bedienungsanleitung. Die Ohrstöpsel sind in einer nervigen Plastiktüte eingepackt, die man kaum richtig aufbekommt. Das Ladecase ist nicht nur sicher in Schaumstoff verpackt, sondern noch zusätzlich in einer Plastikfolie.

Damit ist der Nachhaltigkeitsaspekt insgesamt nicht erfüllt, da hier zu viel Plastikfolie und Tüten genutzt wurden. Auch das Auspackerlebnis ist durch die schwer zu öffnende Plastiktüte für die Ohrstöpsel nicht besonders befriedigend. Die Qualität der Ohrstöpsel ist, wie man es aber auch nicht anders erwarten kann bei diesem Preis, nicht besonders hoch, zudem sind 2 weitere Ohrstöpsel im Jahr 2023 einfach zu wenig. Die Ohrstöpsel kosten einfach nichts mehr, sodass man hier gut und gerne auch bei günstigen Kopfhörern, wie es die Truefree T2 sind, mehr dazulegen kann.

Akku der Truefree T2

5/5

Die Akkulaufzeit wird bei den Truefree T2 vom Hersteller mit bis zu 23 Stunden angegeben. Die Wiedergabezeit soll hier 6,5 Stunden betragen. Da die Kopfhörer auf ANC und Transparenzmodus verzichten und lediglich als Extra einen Gaming Modus verbaut haben, sollte man die Werte im Normalfall erreichen können.

Im Test lag ich bei durchschnittlich 6 Stunden, was vollkommen okay ist. Wir sind hier im untersten Preisbereich, da erwarte ich nicht viel mehr und auch eine Schnellladefunktion und Wireless Charging wird von mir nicht erwartet und wird hier auch nicht mitgeliefert. Alles in allem bin ich mit der Laufzeit des Akkus zufrieden. 

Bedienung

4/5

Die Bedienung der Truefree T2 erfolgt über Touchflächen auf den Seiten der Ohrhörer. Damit lässt sich alles, was notwendig ist, steuern. Titel können gestartet und gestoppt werden. Es kann außerdem zum vorherigen Titel oder zum nächsten Titel gesprungen werden können. Auch die Lautstärke kann geändert werden, genauso wie der Sprachassistent gestartet und der Gaming Modus eingeschaltet werden kann.

Insgesamt ist die Steuerung zuverlässig, einfach und intuitiv. Hier gibt es nichts auszusetzen, ein absoluter Pluspunkt.

Verbindung und Reichweite

Die Verbindung ist schnell und automatisch mit dem zuletzt verbundenen Gerät hergestellt. Die Reichweite ist leider nicht wirklich optimal und kommt bei maximal 7 Metern raus. Das ist im Vergleich zu anderen Produkten und anhand von Bluetooth 5.3 echt schwach.

Mit dem Gaming Modus soll die Verzögerung verringert werden und einzelne Frequenzen verbessert werden. Man merkt es minimal, ist im Alltag aber eher selten wirklich wichtig. 

Tragekomfort

3/5

Der Tragekomfort der Truefree T2 ist gewöhnungsbedürftig. Sie sind mit 4 Gramm zwar sehr leicht und somit eigentlich gut für die Ohren geeignet, aber die Größe und Bauform hat bei mir zumindest relativ schnell zum unangenehmen Druck im Ohr geführt. Die eher minderwertigen Silikon Ohrstöpsel tragen hier auch nicht zu einem echt guten Tragegefühl bei.

Beim Sport halten die Truefree T2 einigermaßen fest im Ohr und rutschen nur wenig. Das ist auf jeden Fall gut für die tägliche Runde joggen. Allerdings gibt es keine Angabe darüber, ob die Kopfhörer wasserfest oder schweißfest sind, sodass ich hier nicht garantieren würde, dass die Kopfhörer viele Sporteinheiten überstehen. 

Sprachqualität

3.5/5

Die Qualität der Mikrofone in den Truefree T2 ist nicht berauschend. Die Stimme hat weder Volumen noch Klarheit und klingt insgesamt sehr dumpf. Die Lautstärke ist durchschnittlich, könnte meiner Meinung nach aber etwas lauter sein. Immerhin werden Umgebungsgeräusche gut ausgeblendet, sodass in etwas lauteren Umgebungen auch noch Telefonieren möglich ist. Dennoch habe ich das nicht unbedingt genossen, durch die eher schwache Mikrofon Qualität. 

Klang

3.5/5

Bässe, Mitten und Höhen

Die Bässe reichen nicht bis in den Tiefbass hinein, sind aber ansonsten druckvoll und sehr präsent. Auch auf voller Lautstärke ist es meist noch präzise, allerdings dann auch etwas dröhnend. Ein Verzerren gibt es aber nicht, was für diesen Preisbereich positiv ist. 

Die Mitten klingen sehr weich und warm. Es fehlt ihnen, für diesen Preis nicht ungewöhnlich, aber hier und da an Details und Präzision. Aber auch hier gibt es kein Verzerren und im Gegensatz zu den Bässen dröhnen sie in hohen Lautstärken nicht.

Die Truefree T2 haben maue Höhen. Diese klingen relativ dumpf und sind weder besonders klar noch besonders brillant. Immerhin passt die Lautstärke in der Gesamtabstimmung. Zudem möchte ich hier auch nicht zu kritisch sein, immerhin sind die Truefree T2 extrem günstig. 

Grundrauschen

Ein Grundrauschen nehme ich kaum bis gar nicht wahr. Somit sind die Truefree T2 optimal für ASMR, Podcasts und Hörbücher geeignet. 

Welche Musikrichtung

HipHop und moderne Pop Produktionen habe ich gern gehört, während gerade aufwendige Produktionen und klassische Rockstücke, sowie generell Klassik und Orchester Musik nicht so gut wiedergegeben werden. 

Surround Klang und 3D Sound

Der Surround Klang ist nach vorne und hinten, sowie in die Breite gut gelungen. In den vorderen und hinteren seitlichen Bereichen allerdings nicht. Diese sind viel zu sehr mittig und verfälschen den Surround Effekt insgesamt leicht.

Fazit zum Klang

Für einen UVP von knapp 40€ ist der Klang soweit gut. Einige Dinge stören mich zwar, die will ich aber nicht zu hoch aufhängen bei dem Preis. Dennoch findet man auf jeden Fall für wenige Euro mehr schon klanglich um einiges bessere True Wireless Kopfhörer. 

Überblick

Lieferumfang

2.5/5

Akkulaufzeit

5/5

Bedienung

4/5

Tragekomfort

3/5

Sprachqualität

3.5/5

Klang

3.5/5

Fazit

Die Truefree T2 sind insgesamt ein ordentlicher Kopfhörer für wenig Geld. Man bekommt einen recht guten Klang, eine anständige Bedienung und eine ordentliche Akkulaufzeit. Sie sind sicherlich in allen Bereichen nicht außergewöhnlich, aber für den Einstieg in das True Wireless Segment für wenig Geld eine gute Alternative. 

3.8/5

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Deine Autoren Julian & Leon

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Für alle aktuellen News rund um die Kopfhörer Welt ist mein Bruder Leon zuständig, dessen Playlist aus Tausenden Songs besteht und der mehr Musik hört, als jeder Mensch, den ich sonst kenne. Die Expertise könnte also bei Ihm auch nicht höher sein!

Du willst den Earpod-Ratgeber unterstützen? Dann kannst Du uns gerne eine kleine Spende hinterlassen. Bitte mache dies aber nur, wenn Du auch wirklich etwas übrig hast. Sämtliche Spenden stecken wir in den Betrieb der Webseite oder in neue Testprodukte. Nach einer Spende wartet ein kleines Dankeschön auf Dich!

Weitere Testberichte

Lenovo thinkplus LivePods PD1X Test

Skullcandy Mod Test

Earfun Free Pro 3 Test

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Earpod-Ratgeber Affiliate Partner

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung