fbpx

Soundcore Life P3 Test – Anker haut einen raus!

Inhalt

Anker hat mir die Soundcore Life P3* zur Verfügung gestellt. Der Nachfolger der Life P2 will mit ANC, BassUp, Ambient Mode, Wireless Charging und mehr für unter 100€ den True Wireless Kopfhörer Markt aufmischen. Ob das gelingt erfährst Du in diesem Beitrag.

Dieser Kopfhörer wurde mir kostenlos von Soundcore zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wird dadurch nicht beeinflusst. Mehr zu meiner Art Testberichte durchzuführen erfährst Du hier

Lieferumfang

4.5/5

Der Lieferumfang der Anker Soundcore Life P3 hat sich zu vorherigen Modellen leicht verändert. Die Verpackung ist insgesamt etwas kleiner geworden, bleibt aber gleichzeitig im blau dominierenden und dennoch buntem Soundcore Design. Die Verpackung beinhaltet neben dem Ladecase mit den Ohrhörern, eine kleine Pappschachtel mit 4 zusätzlichen Paar Silikon Ohrstöpseln, ein USB-C Kabel und der übliche Lesestoff. 

Die Verpackung ist überwiegend plastikfrei, lediglich das Ladecase und die Bedienungsanleitungen sind jeweils mit einer Plastikhalterung zusammengehalten. Die Anzahl der Ohrstöpsel ist positiv zu bewerten, alle möglichen Größen sind dabei (XS – XL). Die mitgelieferten Silikon Ohrstöpsel passen zudem farblich zum Ohrhörer und sind recht hochwertig. 

Technische Daten:

Akkulaufzeit der Soundcore Life P3

5/5

Die Akkulaufzeit wird mit 35 stunden angegeben. 7 Stunden davon soll mit einer Ladung der Ohrhörer möglich sein. Damit befinden sich die Soundcore Life P3 von der Gesamtspielzeit im oberen und von der Wiedergabezeit im mittleren Bereich. Trotz des geringen Preises ist das Ladecase Wireless Charging fähig. Auch eine Schnellladefunktion ist mit an Board. Hiermit sollen innerhalb von 10 Minuten 2 Stunden weitere Wiedergabezeit möglich sein.

Der Soundcore Life P3 Test ergab eine starke Leistung was den Akku betrifft. Die Spielzeit von knapp 7 Stunden kann durchaus erreicht werden, mit ANC waren es bei mir in der Regel etwas über 6 Stunden im Durchschnitt. Die gesamte Laufzeit betrug im Soundcore Life P3 Test durchschnittlich 33 Stunden und liegt damit auch nur knapp unter den angegebenen Werten. Für einen Kopfhörer dieser Preisklasse ist die Akkuleistung damit überragend. 

Bedienung

4/5

Die Bedienung der Soundcore Life P3* erfolgt über Touchflächen, nicht wie bei den Vorgängern über Druckknöpfe. Mit Hilfe der App lassen sich die Flächen dabei frei belegen. Standardmäßig kann man die Lautstärke verändern, die Musiktitel verändern, den Sprachassistenten starten und den ANC Modus verändern. 

Grundsätzlich muss man hier positiv festhalten, dass die Steuerung über die App frei belegbar ist, sodass jeder seine Vorliebe findet. Im Soundcore Life P3 Test waren die Touchflächen ausreichend sensibel, sodass der einfachen Steuerung nichts im Wege stand. Mir jedoch fehlt die Möglichkeit die Musik auch zu starten bzw. Zu stoppen über die Kopfhörer. Dafür benötigt man leider sein Smartphone oder eine andere Funktion fällt weg. 

Verbindung und Reichweite

Die Reichweite soll 10 Meter betragen, diese habe ich allerdings im Test nicht erreich. Hier fehlten bei den Soundcore Life P3 schon noch 1-2 Meter. Ansonsten war die Verbindungsqualität aber jederzeit gut und auch die Kopplung erfolgt schnell und einfach. 

Key-Facts

Rating
5/5

Tragekomfort der Soundcore Life P3

4.5/5

Tragekomfort kann Soundcore im Regelfall sehr gut und auch bei den Soundcore Life P3 ist dieser meiner Meinung nach wieder gut gelungen. Die Ohrstöpsel sind in allen möglichen Größen verfügbar, sodass ich mich für meine Lieblingsgröße S entscheiden konnte. Der Ohrstöpsel sitzt gemütlich im Ohr und die Kopfhörer an sich sind recht leicht, sodass sie auch stundenlang getragen werden können, ohne dass sie unangenehm werden. Der einzige Punkt, den ich kritisieren muss ist die Rutschgefahr beim Sport. Hier merkt die Nachteile von Silikon Ohrstöpseln. Das jedoch heißt nicht, dass Sport nicht möglich ist, denn rausgefallen sind sie im Test nicht.

Sprachqualität

4.5/5

Mit 6 Mikrofonen und der Geräuschreduzierung soll die Sprachqualität in Telefonaten und Sprachnachrichten bei den Soundcore Life P3 optimal sein. Und tatsächlich habe ich kaum was auszusetzen. Die Stimme ist klar und verständlich, Geräusche werden reduziert und die Stimme gerät dabei nur selten in Bedrängnis. Meine Gesprächspartner hätten sich hier und da etwas mehr Lautstärke und etwas mehr Volumen in der Stimme gewünscht, das jedoch ist auch wieder Meckern auf hohem Niveau. Festhalten lässt sich aber, dass die Sprachqualität überaus gut ist und auch in lauten Umgebungen ein Telefongespräch immer noch möglich ist. 

Klang der Soundcore Life P3

5/5

Bass, Mitten und Höhen

Der Bass der Soundcore Life P3 ist sehr präsent, gleichzeitig aber sehr präzise. Während ich beim Life Q35 noch den zu übermächtigen Bass kritisiert hatte, hat man es beim Soundcore Life P3 wieder deutlich besser unter Kontrolle bekommen. Der Bass ist zwar weiterhin recht laut abgestimmt, nimmt den Mitten und Höhen aber nun nicht mehr den Raum, sondern fügt sich gut in das Gesamtgefüge ein. An manchen Stellen hapert es etwas im Tiefbassbereich, was bei dem Preis aber zu verzeihen ist. 

In den Mitten kann der Soundcore Life P3 mit hervorgehobenen Stimmen, die in jeder Stimmlage klar zu verstehen sind, punkten. Wenn viele Instrumente aufeinander treffen leidet die Detailvielfalt etwas, dennoch sind Details gerade bei weniger Instrumenten gut wahrzunehmen.

Die Höhen haben mich im Soundcore Life P3 Test ziemlich überrascht. Hier konnte man sich stark verbessern und hat nun eine deutlich höhere Brillanz und Klarheit geschaffen. Weniger Wärme als bei Vorgänger-Modellen tut dem ganzen zudem ebenfalls sehr gut und bietet einen guten Gegenpart zum Bass. 

Grundrauschen 

Kaum zu erkennen ist ein Grundrauschen beim Soundcore Life P3. Dieses tritt nur auf, wenn man ANC oder den Transparenzmodus einschaltet. Beim Abspielen von Audioinhalten ist es aber dann nicht mehr wahrzunehmen.

Welche Musikrichtung passt am besten?

Wie üblich im Consumer-Bereich sind basslastige Musikstücke und Genres sehr gut geeignet für die Soundcore Life P3. Wer also gern Hip-Hop, Rap oder Dance-Musik hört, der kann hier sehr viel Spaß mit dem Kopfhörer haben. 

Was aber eher unüblich in dieser Preiskategorie ist, hier aber dennoch sehr gut möglich ist, ist die hohe Qualität auch bei klassischen Stücken und Orchester-Inhalten. Dank der hohen Brillanz kann man sich diese Musikrichtungen ebenfalls gut anhören, wie Jazz, Soul und Rock. Hier und da kann es auch nicht schaden, dass man am Equalizer etwas schraubt, insgesamt aber würde ich keine Musikrichtung ausschließen. 

3D- Klang und Surround Effekt

Der Surround-Effekt des Soundcore Life P3 kann sich ebenfalls sehen lassen, denn auch hier zeigt sich die hohe Präzision der dynamischen 11mm Treiber. Filme ansehen macht hier ebenfalls Spaß. Übrigens auch Zocken, denn dank des Gaming-Modus ist die Kombination aus gutem Surround-Effekt und Hervorhebung der Schritte optimal.

Fazit zum Klang

Der Klang ist überraschend für diese Preisklasse. Überraschend gut. Ich habe in den letzten Monaten, definitiv in diesem Jahr aber, noch nichts besseres gehört. Nicht im Einsteiger-Bereich, nicht im Mittelklasse-Bereich und auch im High-End-Bereich können viele Kopfhörer nicht mit dem Klang des Soundcore Life P3 mithalten. 

Der Überblick

Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

So viele Funktionen für diesen Preis ist überragend

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang

4.5/5

Akkulaufzeit

5/5

Bedienung

4/5

Key-Facts

5/5

Tragekomfort

4.5/5

Sprachqualität

4.5/5

Klang

5/5

Gesamtfazit

Ich bin positiv geflasht. Aktuell ist der Soundcore Life P3 das Modell auf dem True Wireless Kopfhörer Markt. Das Top-Modell! Es gibt kaum einen besseren Kopfhörer auf dem Markt und wenn, dann kostet dieser mindestens das Doppelte oder mehr. Das ist auf jeden Fall eine Ansage an die Konkurrenz und viele Hersteller müssen sich jetzt arg strecken, um das zu toppen. (4,65 von 5 Sternen)

4.7/5

Hier kannst Du die Soundcore Life P3 von Anker kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 79,99€

Share on facebook
Share
Share on twitter
Tweet
Share on linkedin
Share
Share on pinterest
Pin
Share on xing
Share

Schreibe einen Kommentar

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Newsletter