Werbung

Erfahre wie wir testen
Kriterien und Co.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Werbung

SONY WF-1000XM4 Test – Große Klasse mit kleinen Weh-Wehchen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Inhalt

Dieses Mal durfte ich die heißbegehrten Sony WF-1000XM4* testen. Der Vorgänger gehörte zu den besten True Wireless Kopfhörern auf dem Markt und der WF-1000XM4 will daran natürlich anknöpfen, wenngleich der Preis auch hier wieder hohe Erwartungen weckt. Ob der True Wireless Kopfhörer von Sony diese Erwartungen erfüllen kann oder ob man womöglich besser zu einem anderen Gerät greifen sollte, erfährst Du in diesem Beitrag. 

Dieser Kopfhörer wurde mir kostenlos von Sony zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wird dadurch nicht beeinflusst. Mehr zu meiner Art Testberichte durchzuführen erfährst Du hier

Inhaltsverzeichnis

Lieferumfang

5/5

Die Box, in der der Sony WF-1000XM4 ausgeliefert wird ist sehr klein und entspricht nicht dem spektakulären Design vieler Konkurrenten. Genau das macht die Verpackung aber aus. In selbiger findet man dann das Ladecase mit den Ohrhörern, zwei zusätzliche Paar Memory Foam Ohrstöpsel in S und L, ein USB-C Aufladekabel sowie ein bisschen Stoff zum Lesen. 

Der positivste Punkt ist die Nachhaltigkeit der Verpackung. Es findet sich nämlich kein Plastik in der Verpackung. Alles ist ordentlich hinter (ich gehe von recycelter) Pappe verpackt. Wer ein spektakuläres Auspackerlebnis sucht wird hier sicher nicht fündig, aber den Punkt für Nachhaltigkeit hat sich Sony definitiv bei dem WF-1000XM4 gesichert. Wie es sich für einen Kopfhörer in dieser Preisklasse gehört, gibt es keine billigen Silikon Ohrstöpsel, sondern hochwertige Memory-Foam Ohrstöpsel in den Größen S und L (M ist verbaut). Da sich Memory-Foam Ohrstöpsel dem Ohr anpassen sind mehr Größen nicht notwendig. Für den Lieferumfang möchte ich daher insgesamt keinen Abzug machen, denn die Nachhaltigkeit muss belohnt werden.

Technische Daten:

Akkulaufzeit der Samsung Galaxy Buds Pro

4/5

Die Akkulaufzeit wird mit maximal 24 Stunden Gesamtlaufzeit angegeben. Diese teilen sich bei den Sony WF-1000XM4 auf 12 Stunden maximale Wiedergabezeit (mit deaktiviertem ANC) und einer weiteren vollständigen Ladung mit dem Ladecase auf. Dieses ist Wireless Charging fähig und besitzt eine Schnellladefunktion, die dem Nutzer innerhalb von 5 Minuten Aufladen weitere 60 Minuten Spielzeit mitgibt. 

Die Akkulaufzeit ist für mich vor allem bei den Ohrhörern selbst wirklich zufriedenstellend. Mit ca. 7,5 Stunden getesteter Wiedergabezeit mit aktiviertem ANC und etwa 11,5 Stunden mit deaktiviertem ANC ist die Wiedergabezeit aktuell weit vorne im Ranking aller True Wireless Kopfhörer. Das Ladecase selbst hat zwar nicht die größte Kapazität, man kann aber meiner Meinung nach darauf verzichten, dank der gut funktionierenden Schnellladefunktion und der auch darüber hinaus schnellen Ladezeit von gerade Mal 1,5 Stunden. Was mir aber negativ aufgefallen ist, ist die Qualität des Ladecase. Gerade die Deckelkonstruktion fühlt sich nicht sonderlich wertig, sondern ziemlich wackelig an und macht für mich nicht den Eindruck, dass dieses lange halten wird. 

Bedienung

3.5/5

Die Bedienung erfolgt über Touchflächen auf der Seite des Sony WF-1000Xm4 Ohrhörers. Dabei stehen verschiedene Konfigurationen zur Verfügung, aus denen man seine persönliche Vorliebe auswählen kann, allerdings lassen sich die Funktionen (zum gegenwärtigen Zeitpunkt) nicht einzeln zuweisen und leider auch nicht alle Funktionen, die benötigt werden, auf die Touchflächen legen. Standardmäßig kann man mit links Anrufe steuern sowie die ANC Einstellungen ändern. Auf der rechten Seite kann man Musiktitel starten und stoppen, vor- und zurückspringen und den Sprachassistenten aktivieren. Die Lautstärke kann man mit dieser Konfiguration leider nicht anpassen.

Das ist auch mein größter Kritikpunkt an der Bedienung der Sony WF-1000XM4. Bei diesem Preis muss es drin sein, dass alle notwendigen Funktionen mit Hilfe des Geräts ausgeführt werden können und dass man die Steuerung auch beliebig verändern kann. Beides ist nicht möglich und das ist dann verschenktes Potential. Was der Bedienung zu gute kommt ist der Fakt, dass die Touchsteuerung gut funktioniert und dank Feedback-Ton auch jederzeit klar ist, wie häufig man gedrückt hat. 

Reichweite und Verbindung

Die Verbindung funktioniert schnell und gut und wird automatisch mit dem zuletzt verbundenen Gerät hergestellt. Möchte man dies nicht muss die Verbindung beenden und mit dem neuen Gerät verbinden. Enttäuscht hat mich jedoch die Reichweite, die im besten Fall im Test gerade einmal ca. 8 Meter betrug. Das ist für ein solches Gerät zu wenig. 

Key-Facts

Rating
4.5/5

Tragekomfort der Galaxy Buds Pro von Samsung

3.5/5

Der Tragekomfort ist meiner Meinung nach das größte Manko der Sony WF-1000XM4. Ich möchte aber mit dem positiven beginnen. Dank der Memory Foam Ohrstöpsel, die es sogar in der Größe S gibt, hat man eine gute Abdichtung und die Ohrstöpsel passen sich darüber hinaus an den Gehörgang an. Ein Rutschen oder gar verlieren der Ohrhörer ist kaum möglich.

Allerdings sind die Sony WF-1000XM4 von der reinen Bauform her nicht nur sehr schwer, sondern auch sehr groß. Das ist gerade für mich mit kleinen Ohren dann doch recht unangenehm mit der Zeit. Nach spätestens einer halben Stunde brauchte ich eine Pause von den Kopfhörern. Für größere Ohren sind die Sony WF-1000XM4 daher deutlich besser geeignet als für Menschen mit kleinen Ohren. Kinder oder Menschen mit sehr kleinen Ohren brauchen die Kopfhörer daher gar nicht erst probieren. 

Sprachqualität

3.5/5

Auch bei den Mikrofonen der Sony WF-1000XM4 hätte ich mir insgesamt etwas mehr erhofft. Mir fehlt hier einfach insgesamt Volumen bei der Stimme, die sich etwas dumpf anhört. Außengeräusche werden meiner Meinung nach auch nicht stark genug gedämpft, weshalb es mein Gesprächspartner hier und da dann doch Probleme hatte mich zu verstehen. Gleichzeitig wird die Stimme auch recht leise übertragen. Sicherlich funktioniert das Ganze schon besser als bei Kopfhörern aus der Mittelklasse, da der Preis hier aber auch eher Richtung 300€ und nicht Richtung 100€ schielt, erwarte ich hier noch ne ganze Schippe mehr. 

Klang der Samsung Galaxy Buds Pro

4.5/5

Bass, Mitten und Höhen

Die Bässe haben einen guten Druck und sind meiner Meinung nach nicht zu stark abgestimmt, sodass sie eine gute Grundbasis bieten, aber nicht im Vordergrund stehen. Präzision kann man hier bis in die Tiefbässe hinein erwarten, wobei mir diese ein wenig zu sehr im Hintergrund liegen und etwas mehr Power vertragen könnten. 

Stimmen werden bei den Mitten der Sony WF-1000XM4 hervorgehoben und stehen jederzeit im Fokus der Wiedergabe, agieren dabei ebenfalls sehr präzise. Darüber hinaus bekommt der Hörer eine hohe Detailvielfalt zu spüren, sodass sich fast jederzeit einzelne Instrumente heraushören lassen. 

Die Höhen sind sehr klar und leicht spitz. Das empfinde ich als positiv, denn genauso mag ich die Höhen. Ein unangenehmes Zischen ist dabei nicht zu erkennen. Darüber hinaus setzen sich die Höhen optimal in die insgesamt ausgewogene Grundabstimmung der Sony WF-1000XM4. Eine audiophile Brillanz erhält man hier nicht, für den normalen Nutzer sind die Höhen aber nahezu perfekt. 

Grundrauschen 

Ich wage ein minimales Grundrauschen wahrzunehmen, dass aber bei sämtlicher Aktivität der Sony WF-1000XM4 in Form einer Audiowiedergabe gänzlich untergeht und nicht mehr wahrzunehmen ist. Optimal für ASMR, Podcasts und Hörbücher? Ich würde dies mit Ja beantworten. 

Welche Musikrichtung passt am besten?

Dank der ausgeglichenen Abstimmung der Ohrhörer sind sämtliche Musikrichtungen für die Sony WF-1000XM4 geeignet. Ich hatte genauso viel Spaß mit schönen Jazz-Klassikern, wie mit modernen Hip-Hop Klängen. Rock-Hymnen strotzen genauso vor Selbstbewusstsein, wie minimale Klavierstücke. 

Hier und da könnte man mit dem Equalizer nachhelfen, ich persönlich habe das aber kaum genutzt, weil ich mit der Flat Abstimmung so zufrieden war. Das habe ich mir so aber auch erwartet.

3D- Klang und Surround Effekt

Auch hier gibt es nichts zu beanstanden. Die einzelnen Richtungen sind klar zu erkennen und die Töne kommen von überall sehr präzise. Wer die entsprechende Streamingplattform nutzt kann darüberhinaus sogar auf 360 Grad Audio setzen und taucht direkt in die Musik ein. Sicherlich ist das nichts für jeden, ich jedoch habe damit sehr viel Spaß und bin jedes Mal aufs neue begeistert. Filme ansehen klappt ebenso gut. 

Fazit zum Klang

Der Klang ist hochwertig, präzise und sehr ausgeglichen abgestimmt. Ein paar Feinheiten gibt es zu beanstanden, diese können mich aber nicht von meiner insgesamt positiven Haltung gegenüber der Sony WF-1000XM4 abbringen. Der Klang ist einfach gerade und gut, wie man es sich von einem Kopfhörer dieser Klasse wünscht. 

Der Überblick

Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Zusatzfunktionen, wie Noise Cancelling, Transparenzmodus und Stimmenerkennung funktionieren sehr gut!

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Für meine kleinen Ohren ist der Kopfhörer kaum geeignet und wird schnell unangenehm

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang

5/5

Akkulaufzeit

4/5

Bedienung

3.5/5

Key-Facts

4.5/5

Tragekomfort

3.5/5

Sprachqualität

3.5/5

Klang

4.5/5

Gesamtfazit

Der Test zeigt viele Höhen, aber auch ein paar Schwächen der Sony WF-1000XM4 auf. Insgesamt ist das Meckern auf hohem Niveau, aber die Erwartungen sind bei dem Preis und dem Vorgänger natürlich exorbitant hoch. Das zu toppen war schwierig genug, ist aber sicherlich gerade beim ANC und Klang durchaus gelungen. Und dennoch gibt es ein paar Dinge, die mich bei dem Preis dann doch nachdenklich zurücklassen, wie bspw. die Bedienung oder das sehr günstig anmutende Ladecase. Wer zwischen dem Vorgänger und dem Nachfolger schwankt, dem sei wahrscheinlich eher zum Sony WF-1000XM4 geraten, ein Muss zum Upgrade findet man aber nicht. 

4/5

Hier kannst Du die Sony WF-1000XM4 kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 279,00€

SONY WF-1000XM4 Test - Große Klasse mit kleinen Weh-Wehchen 1

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Testberichte

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Das könnte Dich auch interessieren