Sony Walkman NW-A306 Test

Das erwartet Dich in diesem Artikel
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer Musik hört, der benötigt nicht nur Kopfhörer oder Lautsprecher, sondern auch ein Musikabspielgerät. Der Sony Walkman NW-A306 ist ein solches Musikabspielgerät. Ein mobiler, moderner MP3-Player sozusagen. Ausgestattet mit Wifi und Android ist nicht nur die Wiedergabe lokaler Audiofiles sondern auch das Streamen von diversen Streamingdiensten möglich. Für rund 399€ bekommt man hier ein kompaktes Gerät, dass den höchsten Bluetooth Codec LDAC nutzt. Aber sind diese 399€ gerechtfertigt und lohnt sich der Walkman von Sony als mobiles Audiogerät? Das erfährst Du in diesem Testbericht.

Verpackung, Verarbeitung und Nachhaltigkeit

4.5/5

Die Verpackung des Sony NW-A306 ist kompakt gehalten und optisch nicht besonders aufwändig gestaltet. Die Pappe ist recht dünn und wirkt auf mich etwas günstig. Sony verzichtet in der gesamten Verpackung auf Plastik und nutzt stattdessen Papier. 

Der Sony Walkman NW-A306 wird mit einem USB-C auf USB-A Kabel und Bedienungsanleitungen geliefert. Schutzfolie oder Schutzhülle sind genauso Fehlanzeige, wie ein Netzteil. Ist sicherlich ein Bonus, wäre das dabei, aber es sei hier mal erwähnt. Grundsätzlich kann ich aber weder bei Verpackung, Verarbeitung noch Nachhaltigkeit großartig meckern, bis auf den Fakt, dass mir die Verpackung für knapp 400€ nicht wertig genug ist. 

Akku

4/5

Die Akkulaufzeit des recht kompakten Sony Walkman NW-A306 wird vom Hersteller mit bis zu 36 Stunden angegeben. Ich konnte diese Zeit leider zu keiner Zeit erreichen. Das allerdings liegt wohl daran, dass ich hauptsächlich Streaming-Dienste genutzt habe, die über WLAN Daten streamen und damit für mehr Akkuverbrauch sorgen. Dazu kommt die Nutzung von hochwertigen Audiodaten und damit auch die Nutzung des anspruchsvollen LDAC Bluetooth Codec, der entsprechend auch noch einmal mehr Energie saugt. 

Insgesamt kam ich im Schnitt in meinem Sony Walkman NW-A306 Test auf ca. 20-25 Stunden Akkulaufzeit. Das ist für mich aber immer noch okay. Immerhin verfügt das Gerät auch über eine Abschaltautomatik, die das Gerät bei Nicht-Nutzung nach einer gewissen Zeit automatisch ausschaltet. Die habe ich aber, aufgrund Performance Gründen, irgendwann deaktiviert. 
Insgesamt kann ich mit der Akkulaufzeit total leben, habe hier keinen Vergleichswert und kann daher nicht viel abziehen. Lediglich einen halben Punkt für die kaum mögliche Nutzung der maximalen Laufzeit und einen halben Punkt dafür, dass es kein Wireless Charging gibt, was eigentlich heutzutage fast überall Standard ist. 

Bedienung

4/5

Der Sony Walkman NW-A306 ist im Grunde ein kleines Smartphone ohne Telefon Funktionalität und Kamera. Somit bekommt man das Betriebssystem Android 12 auf einem sehr kleinen 3,6 Zoll LCD Touchscreen. Hierüber lässt sich das Gerät steuern und bedienen, wie man es von einem Smartphone gewohnt ist. Der Touchscreen reagiert allerdings sehr träge, was sicherlich an der mangelnden Performance liegt. 

Für den schnellen Wechsel zwischen Musiktiteln hat der Sony Walkman NW-A306 aber noch zwei echte Tasten für Vorspulen und Zurückspulen auf der rechten Seite des Geräts angebracht. Damit lässt sich sicher zum nächsten Song navigieren. 
Mit zwei weiteren echten Knöpfen lässt sich dann noch die Lautstärke erhöhen und verringern und mit einer weiteren Taste die Wiedergabe starten und stoppen. Dann gibt es noch eine Taste, um das Gerät ein-und auszuschalten und die Bildschirmsperre zu aktivieren. Wofür man den „Hold“ Schalter im Alltag wirklich benötigt, habe ich nicht wirklich herausfinden können, aber dieser ist auch noch da. 

Damit hat man viele Möglichkeiten das Gerät zu bedienen, während man Musik abspielt, was mir gut gefallen hat. 

Verbindung und Reichweite

Die Reichweite ist eher gering. Kopfhörer, die mit meinem Smartphone locker 10-12 Meter Reichweite schaffen, schafften mit dem Walkman von Sony gerade einmal 5-6 Meter. Verbindungsabbrüche zum Kopfhörer gab es aber nicht. 

Performance des Sony Walkman NW-A306

1/5

Die Performance des Sony Walkman NW-A306 lässt leider zu wünschen übrig. Das Gerät ist sehr langsam und träge. Welcher Chip verbaut wurde, lässt sich leider nicht herausfinden, da weder Sony selbst es auf der Webseite angibt noch die Info in den Systeminfos zu finden ist. 

Grundsätzlich lässt sich aber festhalten, dass es ehrlicherweise eine Qual ist das Gerät zu bedienen, vor allem wenn man moderne Smartphones gewohnt ist. Das Scrollen dauert ewig, die Reaktionszeit gleicht der eines Faultieres und während der Ladezeiten kann ich mein Mittagessen zubereiten. Das Einschalten des Geräts, nachdem es komplett ausgeschaltet ist, lag gemessen bei 3 Minuten und 36 Sekunden. Das ist extrem langsam und führt zu großem Verlust am Spaß mit dem Gerät.

Klang

4.5/5

Der Sony Walkman NW-A306 gibt den Klang entweder kabelgebunden via Stereo Mini Buchse (AUX) weiter oder via Bluetooth an ein Bluetooth Abspielgerät. Wenn man das Kabel nutzt, dann kann man alle hochwertigen Musikmaterialien abspielen, die man sich vorstellen kann. Bis zu FLAC 24Bit, 196kHz sind dabei möglich. Allerdings lässt der Ausgang nur Frequenzen von 20 Hz bis 40 kHz zu, sodass möglicherweise im Tiefbass Bereich etwas fehlt. 
Ansonsten ist die Übertragung verlustfrei und die Klangqualität liegt dann eher am Endgerät, mit dem man die Musik abspielt, als am Sony Walkman NW-A306.

Wer auch kabellos optimale Klangqualität genießen will, der kann das mit dem Walkman von Sony NW-A306 natürlich auch. Dank aptx HD hat man schon sehr gute Bluetooth Übertragungsqualität, die höchste Qualität (Hi Res Audio) bekommt man aber erst mit dem LDAC Codec, der ebenso unterstützt wird. Hat man hier ein entsprechendes unterstützendes Endgerät, so kann man auch hier Musik mit 24 bit, 96 kHz genießen. Das Ergebnis ist beim entsprechenden Ausgangsmaterial überzeugend. Hier gibt es auch nicht den Nachteil, dass tiefe Frequenzen abgeschnitten werden, wie beim Kopfhörerausgang. 

 

Überblick

Lieferumfang

4.5/5

Akkulaufzeit

4/5

Bedienung

4/5

Performance

1/5

Klang

4.5/5

Fazit

Der Sony Walkman NW-A306 bietet mir eigentlich genau das was ich brauche für das tägliche Abspielen von hochwertiger Musik. Nur die so schwache Performance und das langsame Scrollen, die langen Ladezeiten und die ruckelige Oberfläche machen so wenig Spaß, dass ich auf Dauer echt schnell die Lust am Gerät verloren habe. Eine Empfehlung kann ich daher nicht aussprechen. 

3.6/5

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Deine Autoren Julian & Leon

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Für alle aktuellen News rund um die Kopfhörer Welt ist mein Bruder Leon zuständig, dessen Playlist aus Tausenden Songs besteht und der mehr Musik hört, als jeder Mensch, den ich sonst kenne. Die Expertise könnte also bei Ihm auch nicht höher sein!

Du willst den Earpod-Ratgeber unterstützen? Dann kannst Du uns gerne eine kleine Spende hinterlassen. Bitte mache dies aber nur, wenn Du auch wirklich etwas übrig hast. Sämtliche Spenden stecken wir in den Betrieb der Webseite oder in neue Testprodukte. Nach einer Spende wartet ein kleines Dankeschön auf Dich!

Weitere Testberichte

Skullcandy EcoBuds Test

Lenco HPB-730BN Test

Skullcandy Dime 3 Test

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Earpod-Ratgeber Affiliate Partner

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung