SmartPods Touch Test (TWS i19) – Nur optisch ein Apple Klon

Testberichte, Einsteiger Test

March 22

autor
SmartPods Touch Test (TWS i19) - Nur optisch ein Apple Klon 1

In diesem Testbericht nehme ich die SmartPods Touch von Steal Deals ganz genau unter die Lupe. Steal Deals ist ein deutscher Versandhändler, der hauptsächlich China Ware vertreibt. Unter anderem die SmartPods Touch, ein Apple AirPods Clone. Auf der Seite Apple AirPods Fakes habe ich bereits einen kurzen Einblick über diese Bluetooth Kopfhörer gegeben. Hier folgt nun der ausführliche Testbericht. 


Nachtrag 01.06.2020: Mittlerweile sind die SmartPods Touch so nicht mehr bei Steal Deals erhältlich. Es gibt sie aber weiterhin unter anderen Namen bei diversen China Händlern. Meist findet man sie hier unter dem Namen TWS i19.

Lieferumfang der SmartPods Touch

Natürlich muss man hier Rücksicht darauf nehmen, dass man hier einen AirPods Klon in der Hand hält und somit keine Ohrstöpsel braucht. Daher fällt dieses Zubehör aus der Wertung. Ansonsten ist der Lieferumfang nicht wirklich ausgereift. Man erhält die Earbuds, das Ladecase und positiv hervorzuheben auch eine Silikon Schutzhülle für das Ladecase. Eine kurze Anleitung in schlechtem Englisch und mehr liegt nicht dabei. Es gibt keine Garantieerklärung und ein Ladekabel fehlt auch. 

An dieser Stelle war ich ziemlich enttäuscht, denn ein Ladekabel wäre dringend notwendig gewesen, da nicht jeder ein Lightning Kabel zuhause hat. Gerade diejenigen, die ein Android Handy besitzen. Wenn Du dir diese True Wireless In Ear Kopfhörer bestellst und ein Android Handy hast, dann musst Du noch ein Lightning Kabel dazu bestellen.
Noch ein Hinweis zur Lieferung. Die Verpackung sieht aus, wie unten auf dem Foto. Beim Versandhändler wird aber eine andere Verpackung angezeigt. Sind wohl aber die selben Produkte.

Technische Daten:

Bauform

Earbuds

Treiber

Keine Angabe

Frequenzbereich

20Hz - 20kHz

Gewicht

37g-Ladekoffer

Aufladen

500mAh, Lightning Anschluss

ANC

Nein

Akkulaufzeit während des SmartPods Touch Test

Die Batteriekapazität ist angegeben mit 45mAh. Leider gibt es keine Angabe zur Akkulaufzeit oder zur Wiedergabezeit, somit habe ich hier keinen Referenzwert. Mag vielleicht auch daran liegen, dass man hier lieber keine Informationen weitergibt, wenn man sich das Ergebnis ansieht.

Grundsätzlich lässt sich aber nach einigen Monaten Benutzung folgendes feststellen. Anfangs hielten die Earbuds ca. 3 Stunden durch mit einer Aufladung. Nach ca. 10 Minuten Laden im Case hatte man wieder ca. 10 Minuten Wiedergabezeit. Die Akkulaufzeit des Cases beträgt bei mir maximal 9 Stunden.
Nach weniger als 6 Monaten allerdings ist scheinbar der Akku einer der Earbuds defekt. Dieser geht trotz 100% Ladung innerhalb von 2-3 Minuten aus. Insgesamt ist die Akkuleistung nicht einmal durchschnittlich, sondern einfach nur schwach und enttäuschend.

Smartpods Touch Test Verpackung Apple AirPods Fake
Smartpods Touch Test Apple AirPods Fake Case
Smartpods Touch Test Case Apple AirPods Fakes ohne Hülle
Smartpods Touch Test Apple AirPods Fake Case offen

Bedienung der SmartPods Touch

Laut Angaben von Steal Deals sollen die SmartPods Touch mit allen Endgeräten kompatibel sein. Tatsächlich lassen sie sich mit allen gängigen Smartphones koppeln. Beim iPhone imitieren sie die original Apple Airpods, sodass beim koppeln der Akkustand der SmartPods Touch angezeigt wird. Allerdings stimmt der oft nicht überein. Des Weiteren funktioniert die Kopplung sowohl mit dem iPhone als auch mit Android Geräten häufig nicht auf Anhieb und man muss Bluetooth wieder ausschalten und neu einschalten. 

Wenn das Gerät verbunden ist funktioniert auch die Aktivierung vom Sprachassistenten mit langem Halten der Touch Bedienoberfläche. Diese ist sehr sensibel, aber reagiert immerhin immer, sobald man drauf kommt. Das ist leider aber auch ein Problem, denn oft komme ich drauf, wenn ich die Earpods im Ohr zurechtrücken will.
Dafür kann man sowohl Telefonate als auch Musikwiedergabe steuern. Die Lautstärke lässt sich nicht anpassen. 

Insgesamt ist die Bedienung okay. Die Verbindung zum Smartphone ist, wenn sie denn funktioniert, einfach. Die Bedienung von Musik und Telefonaten funktioniert gut über die Touchoberfläche am Earbud, allerdings ist diese zu sensibel. 

Tragekomfort im SmartPods Touch Test

Die True Wireless Kopfhörer SmartPods Touch von Steal Deals sind sehr leicht, was im Grunde zunächst positiv ist. Durch die Leichtigkeit lassen sie sich gut auch für längere Zeit tragen.
Da diese Bluetooth Kopfhörer den AirPods nachgeahmt sind verzichtet man hier auf Ohrstöpsel. Für mich ist das positiv, da ich häufig nicht mit Ohstöpsel klar komme.

Allerdings sind die Earbuds der SmartPods Touch nicht nur sehr leicht, sondern sehr rutschig. Somit neigen sie dazu schnell aus dem Ohr zu rutschen, wenn man sich viel bewegt. Des Weiteren fallen sie schnell aus der Hand. Hier kommt die Silikonhülle für das Case dem Gerät zu Gute, somit fällt dieses nicht aus der Hand. 

Geringe Reichweite und Verbindungsprobleme en Mass

Die Reichweite der True Wireless Kopfhörer ist leider nicht sehr hoch. Bereits innerhalb eines Raumes gibt Verbindungsprobleme, wenn man sich vom Smartphone weg bewegt. Auch wenn ich das Gerät in der Hosentasche habe, gibt es teilweise Aussetzer. Ob ich hier nur ein defektes Gerät bekommen habe oder ob dies immer so ist, lässt sich allerdings nicht feststellen. 

Insgesamt bin ich aber nicht vom Tragekomfort überzeugt. Man merkt den Unterschied zum Original deutlich. Die Smartpods Touch fühlen sich billig an, sind sehr leicht, rutschen schnell aus dem Ohr und haben keine Reichweite. Das bekommt man bei dem Preis (OVP:  139,95€) bei allen anderen Herstellern in dieser Preiskategorie deutlich besser hin.

Sprachqualität der SmartPods Touch

Die Sprachqualität bei Telefonaten ist bei den SmartPods Touch ausreichend. Nicht wirklich gut, sondern schon eher schlecht. Ich werde von meinem Gegenüber selten verstanden und Hintergrundgeräusche werden dabei ungefiltert mit übertragen. Immer mit dabei ist ein Grundrauschen. Ich selbst verstehe meinen Gegenüber einigermaßen okay, aber auch hier mit einem Rauschen. Immerhin ist meine Stimme laut genug beim Gegenüber angekommen.
Insgesamt kann ich aber auch bei der Sprachqualität kein positives Fazit ziehen. Auch hier ist zu merken, dass tatsächlich billigste Technik verbaut wurde.

Smartpods Touch Test Ohrhörer
Smartpods Touch Test TWS i19 Apple Klon
Apple AirPods Fakes Klon
Apple AirPods Fakes Smartpods Touch Test

Klang der SmartPods Touch

Über den Klang macht Steal Deals keine Angabe bei den SmartPods Touch. Hier wird nur damit geworben "Top Qualität zu einem Top Preis" anzubieten. Leider kann davon kaum eine Rede sein. Klanglich sind diese True Wireless Kopfhörer einfach nur bedauernswert und keinen Cent wert.

Bass, Mitten und Höhen

Ich habe einen teils sehr blechernen Klang und keinen Druck in den Bässen. Generell hört es sich teilweise so an, als ob die niedrigen Frequenzen komplett fehlen. Die Höhen plärren teilweise. Kristallklar, wie sie eigentlich sein sollten, ist in den Höhen nichts. Auch sonst überzeugt der Bluetooth Kopfhörer meist eher mit einem klanglichen Brei, als mit guter Audioqualität. Gerade verglichen mit den Anker Soundcore Liberty Neo, die in der selben Preisklasse zu finden sind, sind die SmartPods Touch von Steal Deals nicht annähernd konkurrenzfähig. 
Wenn ich hier ganz ehrlich bin, klingen die Kopfhörer, wie kabelgebundene In Ears aus dem 1-Euro Shop.

Grundrauschen und Brillanz

Wie oben bereits beschrieben fehlt es an jeder Ecke an Dynamik und ebenso an Brillanz. Es blechert so vor sich hin. Instrumente erkennen könnte hier Spiel und Spaß für die ganze Familie sein, denn mehr als Raten ist meist nicht drin. Daneben habe ich ein ganz gut wahrnehmbares Grundrauschen. Was im ersten Moment positiv klingt, ist so aber nicht. Grundrauschen sollte möglichst niedrig oder gar nicht wahrnehmbar sein. Wenn keine Musik läuft hört man es aber sehr deutlich, erst wenn Musik läuft übertönt der Brei das Rauschen

Die optimale Musikrichtung

Die optimale Musikrichtung ist hier Musik aus und Kopfhörer zurück in die Packung und ab dahin, wo sie hergekommen sind. Ja, das klingt in diesem Moment hart, aber wenn Du dir Kopfhörer vor allem zum Hören von Musik zulegst, dann bist Du mit beinahe jedem True Wireless In Ear Kopfhörer anderer Hersteller in diesem Preissegment besser aufgestellt, als mit diesen.

3D Klang und Surround Effekt

Ist hier nicht wirklich vorhanden. Immerhin Stereo ist irgendwie da, aber durch die vermischung sämtlicher Frequenzen ist es eigentlich kaum möglich irgendeinen 3D Effekt oder Stereo wahrzunehmen.

Fazit zum Klang

An dieser Stelle nehme ich noch einmal ein Zitat von weiter oben auf. Die Kopfhörer klingen wie "kabelgebundene In Ears aus dem 1-Euro Shop". Leider ist das wirklich so und es gibt da kaum bis gar nichts, was ich irgendwie loben könnte. Vor allem nicht, wenn man sich den Preis und die Konkurrenz ansieht.

Der Überblick


Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Sie sehen beinahe exakt aus, wie die original Apple AirPods

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Sowohl vom Akku als auch klanglich sind die Kopfhörer leider keinen Cent wert.

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang der SmartPods Touch

Akkulaufzeit der SmartPods Touch

Bedienung der SmartPods Touch

Tragekomfort der SmartPods Touch

Sprachqualität der SmartPods Touch

Klang der SmartPods Touch


Gesamtfazit

Wer lediglich auf der Suche nach einem optischen Apple AirPods Klon ist, der ist mit den SmartPods Touch vertrieben durch Steal Deals bestens bedient. Denn, das muss man ihnen lassen, aussehen tun sie, wie die originalen*. Das war es allerdings auch schon mit Gemeinsamkeiten. 


Klanglich sind die Bluetooth Kopfhörer komplett durchgefallen und auch von der Bedienung und dem Tragekomfort können die Kopfhörer nicht annähernd mit dem Original mithalten. Wenn Du nicht viel Geld ausgeben möchtest, aber trotzdem klanglich gute Kopfhörer kaufen möchtest, dann sieh dich doch mal hier um. Im Einsteiger Bereich zeige ich dir Kopfhörer, die du weitaus eher nutzen solltest, als die getesteten SmartPods Touch. 

About the author 

Julian

Ein paar Kopfhörer im Ohr, Musik an und die Welt aus! So stelle ich mir einen perfekten Sonntag vor. Den EarPod-Ratgeber habe ich geschaffen, damit auch Du die perfekten Kopfhörer für den ultimativen Hörgenuss findest!

Was auch noch interessant ist

ENACFIRE E60 Test – Einsteiger-Kopfhörer mit ordentlich Leistung

Der Earpod-Ratgeber.de Adventskalender 2020

Huawei FreeBuds Studio Test – Klanglich hochwertiger Over-Ear Kopfhörer

Anzeige

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Aktuelle Testberichte

November 20, 2020

November 15, 2020

November 14, 2020

November 6, 2020

November 4, 2020

October 30, 2020

October 23, 2020

October 20, 2020

>