Lenco EPB-430BK Test

Das erwartet Dich in diesem Artikel

Lenco war mir als Hersteller von Kopfhörern nicht bekannt. Mit den Lenco EPB-430BK habe ich aber nun die ersten True Wireless Earbuds von Lenco im Test gehabt. 34,99€ ruft Lenco als UVP auf, womit die EPB-430BK im absoluten Einsteiger-Bereich angesiedelt sind. Dementsprechend muss man auf sonstige Features verzichten. Wie sich die Earbuds im Test geschlagen haben erfährst Du, wie immer, in diesem Testbericht.

Die Earbuds wurden mir von Lenco für diesen Test zur Verfügung gestellt. 

Technische Daten

Verpackung, Verarbeitung und Nachhaltigkeit

4/5

Die Lenco EPB-430BK werden in einer Pappschachtel ausgeliefert, die größtenteils auf Plastik verzichtet. Lediglich das Ladecase ist in einer Plastiktüte verpackt, die selbst nochmals in einer Schale aus einem Gummiartigen Material liegt. Gut finde ich, dass das Kabel und auch die Bedienungsanleitung nicht noch einmal in Plastik eingepackt wurden. 

Lieferumfang ist für gewöhnlich bei Earbuds relativ gering, da man hier nicht sonderlich viel benötigt. Es gibt, wie angesprochen, eine Bedienungsanleitung und ein USB-C auf USB-A Kabel zum Aufladen. 

Akku

4/5

Die Akkulaufzeit wird seitens Lenco mit 20 Stunden angegeben. 4 Stunden Wiedergabezeit sind dabei mit den Earbuds drin. Damit liegt das Ladecase im für diesen Preis geforderten Limit. Die Wiedergabezeit selbst ist leider etwas darunter. Auch wenn man diese durchaus erreichen kann mit den Earbuds, sind 4 Stunden für den heutigen Standard zu gering. 

Während des Lenco EPB-430BK Tests konnte man die Akkulaufzeit immer gut nachverfolgen, obwohl es keine App gibt. Dafür hat Lenco dem Ladecase eine LED Anzeige verpasst, die den aktuellen Ladestand des Ladecase und der Earbuds selbst anzeigt. Finde ich gut. 

Bedienung

4/5

Die Bedienung erfolgt über sehr sensible Touchflächen, die für meinen Geschmack etwas zu sensibel sind. Teilweise hatte ich das Gefühl sie lösen schon aus, wenn ich mich mit dem Finger nur dem Sensor der Lenco EPB-430BK nähere. Das führte dazu, dass ich teilweise schon Funktionen ausgeführt hatte, die ich so nicht ausführen wollte. 

Bedienen kann man leider nicht alle Funktionen, die man sich wünschen würde und leider ist die Steuerung auch teilweise etwas unintuitiv. So kann die Wiedergabe mit einer Berührung gestartet oder gestoppt werden. Mit zwei mal tippen kann man zum nächsten Titel springen oder auf der linken Seite zum vorherigen Titel springen. Mit gedrückt halten löse ich Siri aus und mit drei Mal tippen rufe ich die zuletzt gewählte Nummer an. Gerade letzteres ist eine Funktion, die man so sonst nicht wiederfindet bei True Wireless Earbuds und mich sehr verwirrt hat, da ich häufig versehentlich Anrufe gestartet habe. 

Verbindung und Reichweite

Die Verbindung ist einfach herzustellen und automatisch mit dem zuletzt verbundenen Gerät hergestellt. Sollte dies nicht vorhanden sein, verbinden sich die Kopfhörer nicht mit einem anderen gekoppelten Gerät. Das muss manuell passieren. Die Reichweite ist mit ca. 7 Metern etwas gering. 

Tragekomfort

3.5/5

Die Lenco EPB-430BK fühlen sich leider etwas günstig an. Gerade auch im vorderen Bereich beim Lautsprecher-Ausgang sind sie etwas scharfkantig. Insgesamt ist der Komfort damit, trotz des geringen Gewichts, bei mir eher nicht so positiv aufgefallen und ich war froh, wenn ich sie immer mal wieder für eine Pause herausnehmen konnte. Um den perfekten Klang (dazu komme ich später noch) zu erreichen, muss man sie sich zudem sehr tief reindrücken ins Ohr, was ebenfalls nicht besonders angenehm ist. Immerhin kann man sie gut beim Sport nutzen, da sie kaum bis gar nicht rutschen und stabil sitzen. 

Sprachqualität bei den Lenco EPB-430BK

1/5

Die Sprachqualität der Lenco EPB-430BK ist leider nicht besonders gut. Eine Information über die Anzahl der Mikrofone gibt es nicht, es dürften aber weder mehr als 2 noch wirklich gute verbaut worden sein. Ein Telefonat ist im Grunde nicht möglich, denn man ist kaum zu verstehen. Es klingt so als ob man das Mikrofon sehr weit weg halten würde oder zuhalten würde. Zudem ist die Stimme weder voluminös noch besonders hell. Alles kling, sofern man überhaupt gehört wird, mechanisch. 

Klang

2/5

Bässe, Mitten und Höhen

Ein Bass ist im Grunde kaum vorhanden. Nur wenn man die Lautstärke stark aufdreht oder die Earbuds sehr tief in den Gehörgang steckt, merkt man ein wenig Bass. Ansonsten ist hier nicht wirklich viel, was eine Grundtiefe eines Arrangements bringen würde. Wenn ich die Lautstärke ans Limit bringe, dann hört man ein wenig Bass, der ist aber weiterhin viel zu schwach auf der Brust. 

Die Mitten klingen bei mehr als 3 Instrumenten häufig wie Brei. Viel Unterscheidungspotential ist da nicht mehr. Stimmen bekommen immerhin genug Raum, sodass man diese immer raushören kann. Details sind aber ansonsten aber eher kaum rauszuhören.

Die Höhen der Lenco EPB-430BK sind sehr dumpf. Es fehlt ihnen an Leichtigkeit und Brillanz sowie Klarheit. Auch hier sind kaum Details vorhanden. 

Grundrauschen

Gibt es keines, weshalb sie optimal für ASMR, Podcasts und Hörbücher geeignet sind.

Welche Musikrichtung

Ich würde die Lenco EPB-430BK nicht wirklich für Musik empfehlen und sie eher für das Hören von ASMR, Podcasts oder Hörbüchern nutzen.

Surround Klang und 3D Sound

Wir haben einen mehr oder weniger 4 seitiges Klang, also hauptsächlich Stereo. Vordere und hintere Bereiche sind eingeschränkt und liegen bei den seitlichen Bereichen eher noch zu mittig. 

Fazit zum Klang

Der Klang ist leider, auch für den günstigen Preis, nicht gut genug. Hier fehlt es irgendwie an allen Ecken und Enden und es macht, ehrlicherweise, nicht wirklich Spaß mit den Lenco EPB-430BK Musik zuhören. 

Überblick

Lieferumfang

4/5

Akkulaufzeit

4/5

Bedienung

4/5

Tragekomfort

3.5/5

Sprachqualität

1/5

Klang

2/5

Fazit

Auch wenn die Lenco EPB-430BK sehr günstig sind und ein absoluter Einsteiger-Kopfhörer, hätte ich mir dennoch etwas mehr erwartet. Gerade klanglich können auch in diesem Preisbereich einige Kopfhörer schon deutlich mehr. Meine Erwartungen und die objektiven Testwerte wurden leider nicht erfüllt, weshalb sich am Ende nur magere 3.2 Sterne auf der Punktetafel sammeln. 

3.2/5

Hier kannst Du den Kopfhörer kaufen:

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Deine Autoren Julian & Leon

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Für alle aktuellen News rund um die Kopfhörer Welt ist mein Bruder Leon zuständig, dessen Playlist aus Tausenden Songs besteht und der mehr Musik hört, als jeder Mensch, den ich sonst kenne. Die Expertise könnte also bei Ihm auch nicht höher sein!

Du willst den Earpod-Ratgeber unterstützen? Dann kannst Du uns gerne eine kleine Spende hinterlassen. Bitte mache dies aber nur, wenn Du auch wirklich etwas übrig hast. Sämtliche Spenden stecken wir in den Betrieb der Webseite oder in neue Testprodukte. Nach einer Spende wartet ein kleines Dankeschön auf Dich!

Weitere Testberichte

Lenco HPB-730BN Test

Skullcandy Dime 3 Test

Lenovo thinkplus LivePods PD1X Test

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Earpod-Ratgeber Affiliate Partner

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung