Klipsch T5 True Wireless Test – Ausgewogener Klang, doch hier und da Schwächen

Testberichte, High End Test

June 9

Avatar
Klipsch T5 True Wireless Test - Ausgewogener Klang, doch hier und da Schwächen 1

In dieser Woche habe ich mich dem Klipsch T5 True Wireless* Test gewidmet. Der Kopfhörer aus dem High End Bereich vom US-Amerikanischen Klang-Spezialisten Klipsch musste sich dabei den Herausforderungen des täglichen Lebens stellen. Dabei hat sich der erste True Wireless Kopfhörer von Klipsch in den meisten Situationen gut geschlagen, auch wenn an der ein oder anderen Stelle Verbesserungsbedarf besteht. Die Details findest Du in diesem Testbericht.


Diese Kopfhörer wurden mir kostenlos von Klipsch zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wird dadurch nicht beeinflusst. Mehr zu meiner Art Testberichte durchzuführen erfährst Du hier.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Lieferumfang der Klipsch T5 True Wireless

Der Lieferumfang der Klipsch T5 setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen. Zunächst findet man das Ladecase inklusive der Kopfhörer vor. Daneben befinden sich in der Verpackung noch 2 weitere Paare Silikon-Ohrstöpsel, ein USB-C Kabel und ein USB-C auf USB-A Adapter. 

Nachdem man die hochwertige Verpackung geöffnet hat, wird man zunächst einmal von einem Ladecase in Form eines Feuerzeugs überrascht. Dieses ist aus hochwertigem Edelstahl und fühlt sich, trotz seines hohen Gewichts, sehr edel an. Allerdings wackelt mir das Schanier des Ladecase etwas zu sehr. Bei diesem Preis sollte das nicht der Fall sein. 

Leider habe ich hier nur die Auswahl zwischen insgesamt 3 verschiedenen Größen bei den Silikon Ohrstöpseln. Während des Klipsch T5 True Wireless Test habe ich immer wieder gemerkt, dass die richtige Größe dabei für mich nicht wirklich vorhanden war. S war teilweise zu klein, M irgendwie zu groß. Hier hätte ich mir eine größere Auswahl gewünscht.

Positiv fällt aber neben der hochwertigen Verpackung und dem einzigartigen Ladecase das USB-Kabel auf. Dieses ist zunächst einmal länger als bei vielen Konkurrenten und zudem legt Klipsch hier noch ein USB-C auf USB-A Adapter bei, für alle diejenigen, die kein USB-C Ladegerät besitzen. 

Technische Daten:

Bauform

In-Ear

Treiber

5mm Dynamic Moving Coil Micro Speaker

Frequenzbereich

10Hz - 19kHz

Gewicht

 5.5g pro Ohrhörer, 96,9g-Ladekoffer

Aufladen

360mAh Lithium Polymer, USB-C-Kabel

ANC

Telefonieren

Akkulaufzeit im Klipsch T5 True Wireless Test

Die gesamte Akkulaufzeit wird von Klipsch mit 24 Stunden beziffert, wobei die Kopfhörer auf etwa 90db eine Wiedergabezeit von ca. 8 Stunden aufweisen sollen. Das Ladecase bietet eine Schnellladefunktion mit der innerhalb von 15 Minuten weitere 2 Stunden Wiedergabe möglich sein sollen. 

Der Klipsch T5 True Wireless Test ergab, dass die Herstellerangaben durchaus zu erreichen sind. Hierzu sollte man nicht zu laut Musik hören, denn hohe Lautstärken beeinflussen die Wiedergabezeit merklich. Bei mittlerer Lautstärke waren die 8 Stunden aber durchschnittlich immer drin. 

Die gesamte Akkulaufzeit beziffert sich somit auch auf ca. 32 Stunden. Insgesamt kann man die Kopfhörer nämlich 3 Mal mit dem Ladecase zusätzlich aufladen. Macht also 8 + 24 Stunden = 32 Stunden. Im Durchschnitt lag ich etwas darunter, allerdings ist das in den Tests keine Seltenheit, hört man doch hin und wieder lauter und verstellt viel am Klipsch T5 True Wireless. Grundsätzlich sind die Akkulaufzeiten sowieso unter Ideal-Bedingungen aufgestellt. In den meisten Fällen reicht die Wiedergabezeit und die Akkulaufzeit aber aus.

Schnellladefunktion

Die Schnellladefunktion hat meine Kopfhörer in den meisten Fällen innerhalb von 15 Minuten auf 2 Stunden Wiedergabezeit gebracht. Auch hier gilt diese Zeitangabe nur unter mittlerer Lautstärke. Hohe Lautstärken sind aber generell eh nicht unbedingt zu empfehlen. Hierzu mehr beim Punkt "Klang".

Klipsch T5 True Wireless Test Verpackung
Klipsch T5 True Wireless Test Zubehör
Klipsch T5 True Wireless Test Zubehör 2
Klipsch T5 True Wireless Test Ladecase
Klipsch T5 True Wireless Test Ladecase

Bedienung der Klipsch T5 True Wireless

Die Bedienung der Klipsch T5 erfolgt über Druckknöpfe auf den Kopfhörern. Mit diesen lassen sich der Sprachassistent, Musik, Anrufe und Lautstärke steuern. 

Grundsätzlich erfolgt die Bedienung sehr intuitiv, ist aber auch detailliert in der Beschreibung abgebildet. Ich brauchte für die Ausführung der einzelnen Punkte diese aber nicht. Positiv hervorzuheben ist, dass hier, trotz Druckknöpfe, die Lautstärke angepasst werden kann.

Ich persönlich konnte mich aber trotzdem mit der Bedienung nicht wirklich anfreunden. Eine Bedienung über Tasten, bzw. Druckknöpfe birgt immer Gefahren, die auch hier wieder auffallen. Durch das Drücken auf die Kopfhörer drückt man diese tiefer in den Gehörgang hinein. Da der Tragekomfort bei mir eh nicht so optimal war, hat dies häufig zu Schmerzen geführt. 

Verbindung und Kompatibilität

Die Verbindung zum Endgerät hat während des Klipsch T5 True Wireless Test ebenfalls Probleme bereitet. Zwar schalten sich die Klipsch T5 True Wireless automatisch an, wenn man sie aus dem Ladecase nimmt, allerdings funktioniert die Verbindung nicht immer. Hier muss dann in den  Bluetooth Einstellungen das Gerät neu gekoppelt werden. Darüberhinaus blinkt der Kopfhörer, wenn er keine Verbindung hat. Dies ist erst einmal positiv, allerdings blinkt er auch manchmal einfach weiter, obwohl eine Verbindung steht. Das sieht dann in der Öffentlichkeit blöd aus und abends im Bett ist es einfach nur nervig. 

Immerhin waren die Kopfhörer sowohl mit iOS als auch mit Android kompatibel. Allerdings traten die Probleme bei beiden Geräten auf und ließen sich nicht beheben. Leider gibt es auch noch keine App für die Kopfhörer (die eigentlich angekündigt war), sodass ein Firmware Update nicht möglich ist. Dazu gesellen sich hier und da Abbrüche eines einzelnen Kopfhörers. Auch hier hilft nur das erneute Koppeln. 

Key-Facts

Schweißgeschützte, patentierte ovale Ohrstöpsel für optimalen Tragekomfort und hervorragende Abdichtung für Schallisolierung:

Die Ohrstöpsel sollen schweißgeschützt sein, wobei mir bis heute nicht ganz klar ist, was damit gemeint ist. Jedenfalls ist der Kopfhörer an sich IPX4 geschützt, also zumindest Spritzwasser macht ihm nichts aus. Der Tragekomfort war leider nicht so optimal, wie angepriesen. Dafür sind Umgebungsgeräusche recht gut ausgeblendet worden. 

Legendärer, detaillierter und dynamischer Klipsch-Sound:

Die Infos hierzu folgen im Punkt "Klang"

4 Mikrofone mit klarem Sprach-Chat:

Hierzu mehr unter dem Punkt Sprachqualität

Da beinahe alle Punkte in seperaten Punkten aufgefasst sind und auch sonst kein Punkt zu einer Aufwertung führen würde, lasse ich die Key-Facts aus der Bewertung.

Tragekomfort der Klipsch T5 True Wireless

Die Kopfhörer werden mit optimalen Tragekomfort durch patentierte ovale Ohrstöpsel beworben. Hierzu sind die Ohrstöpsel, nicht wie üblich rund, sondern oval geformt und sollen so angenehmer im Gehörgang sitzen. Dies könnte möglicherweise auch der Fall sein, wenn das Design insgesamt nicht so daneben wäre. Das klingt im ersten Moment hart, ist aber leider nicht anders zu bewerten. Zumindest meinem subjektiven Empfinden nach.

Die Klipsch T5 True Wireless haben einen relativ langen Kanal vom Kopfhörer Kopf bis zum Ausgang, wo die Ohrstöpsel hängen. Dadurch bieten sie keine Auflagefläche im Ohr, sodass der Halt nur über diesen Kanal im Gehörgang gewährt ist. Hierdurch ist das längere Tragen der Kopfhörer kaum möglich, weil man das Gefühl hat sie würden jeden Moment aus dem Ohr fallen. Dies führte im Klipsch T5 True Wireless Test bei mir dazu, dass ich die Kopfhörer immer tiefer in den Gehörgang gedrückt habe und dies Schmerzen verursacht hat. 

Darüberhinaus konnte ich nicht die richtigen Ohrstöpsel für mich finden. S war mir zu klein, M jedoch zu groß. Eine Zwischengröße hätte dem Ganzen hier gut getan, leider gibt es diese nicht. Dadurch, dass die Ohrstöpsel auch eine Eigenentwicklung von Klipsch sind und patentiert sind, gibt es keine weiteren Ohrstöpsel oder gar Memory Foam Ohrstöpsel zu kaufen, durch die man die Originalen ersetzen könnte. An dieser Stelle haben die Klipsch T5 True Wireless leider für mich persönlich zumindest versagt.

Sprachqualität im Klipsch T5 True Wireless Test

Durch 4 Mikrofone soll ein klarer Klang während eines Telefonats oder einer Sprachaufnahme entstehen. Für mich klingt dieser "klare Klang" eher blechern. Umgebungsgeräusche werden kaum hinausgefiltert, aber immerhin ist man von der Lautstärke ganz gut dabei. Hier gab es in meinen Tests auch schon leisere Kopfhörer. Insgesamt aber noch nicht perfekt. Sicherlich sind die Kopfhörer aber auch eher für die Wiedergabe als für die Aufnahme gemacht.

Klipsch T5 True Wireless Test Ladecase 2
Klipsch T5 True Wireless Test In Ladecase
Klipsch T5 True Wireless Test Kopfhörer
Klipsch T5 True Wireless Test Kopfhörer
Klipsch T5 True Wireless Test Kopfhörer
Klipsch T5 True Wireless Test Kopfhörer

Klang der Klipsch T5 True Wireless

Der Klang ist im Grunde der Punkt, weshalb man sich die Klipsch T5 True Wireless zulegen sollte. Hat man einmal die richtigen Ohrstöpsel gefunden und den optimalen Sitz herausgefunden, dann zeigen die Klipsch T5, welches Potential in ihnen steckt. 

Bass, Mitten und Höhen

Der Bass ist präsent, tief und satt, aber in den meisten Fällen etwas zu leise eingestellt. Mit einem Equalizer lässt sich das gut ausgleichen und dann bekommt der Bass auch den Druck den er braucht. Wenn man die Kopfhörer lauter dreht, dann bekommt man auch nen guten druckvollen Bass ohne Equalizer. Allerdings muss man hier gleich zweifach aufpassen. Zum einen gibt es keine Limitierung, sodass man den Kopfhörer sehr sehr laut einstellen kann und so Gefahr läuft sich die Ohren kaputt zu machen. Zum Anderen neigt der Kopfhörer in hohen Lautstärken die Höhen zu sehr zu reizen. 

Die Mitten sind differenziert und detailliert. Vor allem Gitarren sind sehr präzise. Hier erkennt man je nach Aufnahme auch häufig die Anschläge und das Zischen beim Griffwechsel. Stimmen, vor allem weibliche, sind sehr klar und prägnant dargestellt und klingen sehr gut. 

Höhen sind in mittleren Lautstärken teilweise etwas leise. Hier habe ich gern Mal etwas mit dem Equalizer nachgearbeitet. Insgesamt sind die Höhen aber detailreich und sehr klar mit der notwendigen Brillanz.

Grundrauschen

Im Klipsch T5 True Wireless Test überzeugten die Kopfhörer mit einem geringen Grundrauschen, dass kaum wahrzunehmen war. Insofern waren sowohl leise Passagen in Filmen und Musikstücken, als auch ASMR Videos und Hörbücher kein Problem für die Kopfhörer.

Welche Musik passt am besten zu den Klipsch T5 True Wireless

Wer es sehr basslastig mag, der wird mit den Kopfhörer nicht unbedingt glücklich, ist der Bass, wie angesprochen, doch eher zurückhaltend. Ansonsten sind aber die meisten Musikrichtungen sehr zu empfehlen für die Kopfhörer.

Soul und Jazz habe ich gerne gehört. Hier glänzen die Kopfhörer mit den detaillierten Mitten und bringen Bläser und Streicher schön zur Geltung. Ebenso, wie die Stimmen der großen Soul-Künstler. Durch die Dynamik und dem Detailreichtum der Mitten, sowie der Brillanz kann ich darüberhinaus auch Orchester und Klassik ohne weiteres empfehlen.

Mit Pop-Musik oder Rock hat der Klipsch T5 True Wireless ebenfalls keine Probleme. Bei Hip Hop und elektronischer Musik lohnt es sich aber dann den Bass mittels Equalizer etwas aufzudrehen. Dann kann man auch diese Musikrichtungen genießen. 

3D Klang und Surround

Auch hier gilt es die richtigen Ohrstöpsel und die optimale Position im Ohr gefunden zu haben, dann aber können die Klipsch T5 True Wireless hier auf ganzer Linie überzeugen. Sämtliche Positionen sind dann optimal differenziert und überzeugend dargestellt. Der zurückhaltende Bass lässt aber bei so manchem Film nicht die ganz große Freude aufkommen. Jedoch ist das hier Meckern auf höchstem Niveau. 

Fazit zum Klang

Der Klang kann in den meisten Situationen überzeugen und die negativen Punkte zuvor ausgleichen. Er ist präzise und detailliert mit einer guten Dynamik. Der zurückhaltende Bass ist dabei für mich kein negativer Punkt, kann man diesen doch mit einem Equalizer ausgleichen. Ein paar Kleinigkeiten führen aber dann doch dazu, dass hier nicht die volle Punktzahl erreicht wird.

Der Überblick


Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Der Klang ist spitze und auf einem sehr hohen Niveau. Hier merkt man die Expertise von Klipsch.

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Der Tragekomfort hat für mich das Ergebnis zerstört. Hier muss unbedingt nachgebessert werden.

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang der Klipsch T5 True Wireless

Akkulaufzeit der Klipsch T5 True Wireless

Bedienung der Klipsch T5 True Wireless

Tragekomfort der Klipsch T5 True Wireless

Sprachqualität der Klipsch T5 True Wireless

Klang der Klipsch T5 True Wireless


Gesamtfazit

Der Einstieg in den Markt von True Wireless Kopfhörern ist Klipsch mit den T5 True Wireless noch schwer gefallen. Zwar können die Kopfhörer auf jeden Fall klanglich überzeugen und liefern hier auch mit eines der besten Ergebnisse ab in diesem Preissegment, leider sind dafür andere Stellen daneben gelaufen. Gerade in Sachen Verbindung und Tragekomfort muss Klipsch noch einmal deutlich nachbessern. Das Ergebnis hätte dann auf jeden Fall deutlich besser ausgesehen. So ist der Kopfhörer nur für absolute Liebhaber etwas. Etwas Abhilfe, zumindest bzgl. Verbindung, könnte eine App bringen, sobald diese auf dem Markt ist.

Hier kannst Du die Klipsch T5 True Wireless kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 149,99€

About the author 

Julian

Ein paar Kopfhörer im Ohr, Musik an und die Welt aus! So stelle ich mir einen perfekten Sonntag vor. Den EarPod-Ratgeber habe ich geschaffen, damit auch Du die perfekten Kopfhörer für den ultimativen Hörgenuss findest!

Was auch noch interessant ist

Die 5 besten True Wireless Kopfhörer zum Joggen

Huawei FreeBuds Pro Test – Wo Pro drauf steht ist auch Pro drin?!

Soundcore Life Q30 Test – Neuer Over Ear mit ANC von Soundcore überzeugt mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Anzeige

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Aktuelle Testberichte

October 23, 2020

October 20, 2020

October 16, 2020

October 13, 2020

October 9, 2020

October 6, 2020

October 2, 2020

September 26, 2020

>