JLAB JBUDS Air Executive Test – Dieser Bass ist beeindruckend und garantiert einer der tiefsten auf dem Markt

Testberichte, Mittelklasse Test

April 28

autor
JLAB JBUDS Air Executive Test - Dieser Bass ist beeindruckend und garantiert einer der tiefsten auf dem Markt 1

Die JLAB JBUDS Air Executive* sind frisch auf dem deutschen Markt eingeführt und müssen sich nun in der Mittelklasse gegen SoundCore, JBL, Urbanista und Creative durchsetzen. Ob der hauseigene Bass Boost dafür reicht und wie sich die True Wireless Kopfhörer im Alltagstest sonst so geschlagen haben, erfährst Du in diesem Beitrag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Lieferumfang der JLAB JBUDS Air Executive teilt sich in das Ladecase aus Leder mit integriertem USB-Ladekabel, zwei Paar Silikon-Ohrstöpsel in S und L, einem Paar Memory Foam Ohrstöpsel in M und die Bedienungsanleitung auf.

Der erste Eindruck nach dem Auspacken während des JLAB JBUDS Air Executive Test war sehr spannend. Die JBUDS Air Executive sind die ersten True Wireless In Ear Kopfhörer, die ich hier testen durfte, mit einem Case aus Leder, was die Kopfhörer sehr edel wirken lässt. Darüberhinaus liegt tatsächlich ein Paar Memory Foam Ohrstöpsel bei, was ich mir bei vielen Modellen schon gewünscht habe.

Ein Wunsch ist also hier wahr geworden. Allerdings gibt es keine Garantieerklärung und trotz des Memory Foam nur insgesamt 3 Größen bei den Ohrstöpseln. Dennoch habe ich einen insgesamt positiven Eindruck.

Technische Daten:

Bauform

In-Ear

Treiber

8mm Dynamisch, Neodym-Magnet

Frequenzbereich

20Hz - 20kHz

Gewicht

 5.5g pro Ohrhörer, 61g-Ladekoffer

Aufladen

700mAh Lithium Polymer, integriertes USB-Kabel

ANC

Telefonieren

Akkulaufzeit im JLAB JBUDS Air Executive Test

JLAB gibt für die JBUDS Air Executive eine Gesamtspielzeit von mehr als 30 Stunden an. Dabei sind 6 Stunden Wiedergabezeit der Ohrhörer einberechnet und 24 Stunden Akkulaufzeit des Ladecases. Somit

Während des JLAB JBUDS Air Executive Test konnte ich insgesamt ca. 28,5 Stunden Musik hören. Durchschnittliche Wiedergabezeit der Ohrhörer betrug dabei ca. 5 Stunden und 25 Minuten. Mit dem Ladecase konnte ich die Kopfhörer somit etwas mehr als 4 Mal aufladen bevor der Akku zu neige ging und das Ladecase aufgeladen werden musste. Dieser Wert ist nicht weit weg von dem, was JLAB angibt und ist insgesamt ein guter Wert im Mittelklasse-Bereich. M

it 15 Minuten aufladen der Earbuds im Case kam ich tatsächlich auf gut eine Stunde Musikwiedergabe. Insgesamt bin ich daher mit dem Ergebnis zufrieden.

JBUDS Air Executive Verpackung
JLAB JBUDS Air Executive Test - Dieser Bass ist beeindruckend und garantiert einer der tiefsten auf dem Markt 2
JLAB JBUDS Air Executive Test - Dieser Bass ist beeindruckend und garantiert einer der tiefsten auf dem Markt 3
JLAB JBUDS Air Executive Test Ohrstöpsel 2

Bedienung der JLAB JBUDS Air Executive

Mit den Touchoberflächen auf den Ohrhörern kann man sowohl Musik als auch Lautstärke und Anrufe steuern. Des Weiteren lässt sich der in die Kopfhörer integrierte Equalizer steuern. Auch Siri und Google Assistent können über die Ohrhörer angesprochen werden. Die JBUDS Air Executive sind mit iOS und Android kompatibel und eine Verbindung soll automatisch aufgebaut werden, sobald man die JBUDS aus dem Ladecase entnimmt. Eine gleichzeitige Verbindung mit mehreren Geräten ist nicht möglich. Primärer Ohrhörer ist der rechte.

Kompatibilität der JBUDS Air Executive

Der JBUDS Air Executive Test ergab eine relativ simple Bedienung mit allen notwendigen Funktionen. Sobald man die Ohrhörer aus dem Ladecase entnimmt verbinden Sie sich automatisch mit einem gekoppelten Gerät. Sollte kein gekoppeltes Gerät in der Nähe sein gehen sie in den Kopplungsmodus. Das Handy erkennt die Kopfhörer sehr schnell und kann sich ohne Probleme mit den TWS koppeln. Das funktioniert in 9/10 Fällen ohne Probleme. Mit den Touchflächen auf den Rückseiten der Ohrhörer lässt sich die Lautstärke, die Musiktitel, Siri bzw. Google, Telefonate sowie der integrierte Equalizer steuern. Eine Anleitung ist direkt auf die Packung gedruckt. Alle Steuerungsmechanismen funktionieren ohne Probleme. Das machen die Kopfhörer super und bekommen daher die volle Punktzahl!

Key-Facts der JLAB JBUDS Air Executive

Long Travel Playtime

Mit 6 Stunden Wiedergabezeit und 24 Stunden Akkulaufzeit sollen die schnurlosen Kopfhörer von JLAB perfekt für lange Reisen geeignet sein. Dies kann man gerne so stehen lassen und als erreicht ansehen (Siehe Punkt Akku).

C3 Calling

Die Kopfhörer besitzen eine Software zur Reduzierung von Umgebungsgeräuschen während Telefonaten. So sollen kristallklare Gespräche möglich sein. Hierzu mehr unter dem Punkt Sprachqualität.

Auto On & Connect

Die Kopfhörer sollen sich automatisch einschalten und verbinden, wenn man sie aus dem Ladecase nimmt. Das funktioniert insofern ist dieser Punkt getroffen.

Control it all

Dieser Punkt beschreibt im Grunde zwei Features. Zum einen kann man mit den Kopfhörern alle Funktionen steuern, was wirklich sehr gut funktioniert. Zum anderen wird hier der Be Aware Modus erwähnt. Dies ist der eingebaute Transparenz Modus, der wirklich gut funktioniert. Dies ist die Vorstufe von ANC. Zwar werden Außengeräusche nicht aktiv minimiert, wie es beim ANC der Fall ist, dafür werden aber Umgebungsgeräusche im Be Aware Modus ins Ohr „reingelassen“, um nicht zu sehr von der Außenwelt abgeschottet zu sein. Das funktioniert prächtig.

Cloud Foam Comfort

Die JBUDS Air Executive haben als einer der wenigen True Wireless In Ear Kopfhörer Memory Foam Ohrstöpsel im Lieferumfang enthalten. Dieser Fakt ist grundsätzlich klasse. Mit IP55 sind sie zudem gegen Schweiß und Spritzwasser geschützt.

Custom EQ3 Sound

Die Kopfhörer haben einen integrierten Equalizer  mit dem sich drei verschiedene Sounds einstellen lassen. Der JLAB Signature Sound, Balanced oder Bass Boost. Auch das funktioniert sehr gut.

Tragekomfort im JLAB JBUDS Air Executive Test

Zum Tragekomfort zählen für mich verschiedene Dinge. Zum einen möchte ich ein angenehmes Gefühl im Ohr haben, ohne Drücken, ohne Zwicken. Die Earpods sollen fest im Ohr sitzen und nicht herausfallen. Ich möchte das Gefühl haben mich ohne Probleme bewegen zu können. Außerdem zählt für mich auch die Reichweite zum Tragekomfort. Manchmal kommt es vor, dass das eine größere Entfernung zwischen den Bluetooth Kopfhörern und dem Smartphone vorhanden ist. Wie reagieren die TWS Kopfhörer dann?

Der Tragekomfort soll dank Silikonaufsätzen für die Ohrhörer, sowie Silikon oder Memory Foam Ohrstöpsel optimal für lange Reisen und für dauerhaften Einsatz geeignet sein. An dieser Stelle bin ich nicht ganz zufrieden mit den kabellosen Kopfhörern. Der Kopf der Kopfhörer ist etwas groß, was dazu führt, dass er in meinen kleinen Ohren mit dem Silikonaufsatz zu groß ist und unangenehm drückt.

Wenn ich die Silikonaufsätze weglasse und nur den reinen Ohrhörer im Ohr habe ist es etwas besser, aber länger als 2 Stunden möchte ich die Kopfhörer trotzdem nicht tragen und viel Bewegung ist dann auch nicht mehr drin. Dank Memory Foam habe ich eine sehr gute Schallabdichtung, was zur guten Geräuschunterdrückung führt ohne dafür ANC verwenden zu müssen. Allerdings sind die Memory Foam Ohrstöpsel in M für mich zu groß. 

Verbindung und Reichweite

Die Reichweite ist recht groß. Ich kann mich frei im Haus bewegen und habe keine Unterbrechungen oder Abbrüche. Ich würde schätzen wir haben hier ca. 15-20 Meter Reichweite. Der JBUDS Air Executive Test ergab aber auch, dass die Kopfhörer im Keller dann schlapp, was aber nicht überrascht, dafür ist die Verbindungsstärke bei solch kleinen Geräten einfach zu gering. Insgesamt bin ich aber auch hiermit zufrieden.

Sprachqualität der JLAB JBUDS Air Executive

Danke C3 Calling, einer Technolgie bei der ein verbautes Mikrofon die Umgebungsgeräusche aufnimmt und eliminiert und das zweite Mikrofon die Stimme aufnimmt, sollen Anrufe und Sprachaufnahmen optimal klingen und kristallklar sein.  

Ich war während des JLAB JBUDS Air Executive Test bei Anrufen meisten sehr leise. Vor allem wenn Umgebungsgeräusche herausgefiltert wurden, wurden Teile der Stimmfrequenzen auch herausgefiltert, was dazu führte, dass ich dann noch leiser wurde und kaum noch zu verstehen war. Die Idee ist somit eigentlich gut, allerdings mit nur zwei Mikrofonen schwer umzusetzen. Leider ist dieser Punkt einer der wenigen Schwachpunkte der JBUDS.

JBUDS Air Executive Test Ledercase
JBUDS Air Executive In Ledercase
JLAB JBUDS Air Executive Test Ladecase mit Kabel
JLAB JBUDS Air Executive Test Ohrhörer

Klang der JLAB JBUDS Air Executive

Bass, Mitten und Höhen

Kommen wir zum Klang der JBUDS Air Executive, denn das ist wie immer der wichtigste Punkt für Kopfhörer. Der Bass ist tief, satt und druckvoll. Ich denke in dieser Preisklasse haben die JBUDS den stärksten Bass. Sowohl in niedrigen als auch in hohen Lautstärken ist der Bass präsent und druckvoll, dazu sehr tief. Dabei ist er niemals dröhnend.

Die Mitten sind sind einigermaßen differenziert, wobei mir hier teilweise die klare Abgrenzung verschiedener Instrumente fehlt. Im Signature Modus werden Stimmen hervorgehoben, was ich persönlich gut finde, da mir die Stimmen und Mitten generell in den anderen EQ Einstellungen viel zu leise sind.

Das Selbe auch bei den Höhen. Diese sind mir zu leise und nicht klar genug. Im Vergleich zum Bass gehen sie ziemlich unter.

Brillanz und Grundrauschen

Ein Grundrauschen ist ganz leise wahrzunehmen aber nicht störend. Auch bei leisen Tönen oder ASMR fällt dieses Grundrauschen nicht negativ auf. Brillanz fehlt mir gerade in den Höhen etwas, wie oben schon beschrieben.

3D Klang und Surround Effekt

3D Klang funktioniert soweit ganz gut, vor allem im Bereich rechts, links und hinten kann ich ganz klar wahrnehmen woher der Sound stammt. Nur vorne ist die Unterscheidung zwischen Center, rechts und links etwas schwierig. Da verschwimmt der Klang manchmal etwas. Das ist aber Jammern auf sehr hohem Niveau.

Die beste Musikrichtung der JBUDS Air Executive

Songs, die einen tiefen satten Bass haben, kommen bei diesem Kopfhörer natürlich bestens zur Geltung. Hip Hop oder auch House lassen sich je nach Titel wunderbar anhören. Leider fehlen mir die Höhen und die Brillanz in den Höhen, sodass ich bei vielen Rock und Pop Titeln etwas enttäuscht war. Dafür können mich Filme ebenso sehr überzeugen, wie Hörspiele und Hörbücher. Gerade bei Filmen ist der tiefe Bass ein entscheidender Faktor, der diese Kopfhörer fantastisch aussehen lässt.

Fazit zum Klang

Insgesamt war ich während des JBUDS Air Executive Test sehr zweigeteilt über den Klang. Manchmal war ich sehr beeindruckt, weil ich teilweise einen Tiefbass wahrnehmen konnte, was selten ein anderer Kopfhörer geschafft hat. Dafür war ich aber auch teils sehr enttäuscht, weil die Höhen komplett fehlten. Wenn man ein wenig mit einem eigenen Equalizer spielt, dann bekommt man zwar einige Höhen wieder rein, aber insgesamt fehlt es da dann doch etwas. Für Bass-Liebhaber sind die JBUDS Air Executive aber ein Muss.

Der Überblick


Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Sind die Memory Foam Ohrstöpsel. Das ist nicht nur sehr selten auf dem Markt, sondern auch ein echter Vorteil bspw. bei der Abschirmung von Umgebungsgeräuschen.

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Ist die Sprachqualität, die mich trotz aktiver Geräuschreduzierung nicht überzeugen konnte.

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang

Akkulaufzeit

Bedienung

Tragekomfort

Sprachqualität

Key-Facts

Klang


Gesamtfazit

Der JBUDS Air Executive Test hat mich insgesamt sehr überrascht. Ich kannte JLAB Audio vorher nicht und dies waren die ersten Bluetooth Kopfhörer, die ich von der Marke testen durfte. Dabei waren nicht nur der satte, tiefe Bass beeindruckend, sondern auch Key Features, wie Memory Foam Ohrstöpsel oder Be Aware Transparenzmodus. Ein paar kleine Schwächen leistet sich der TWS, dann jedoch schon, bspw. in den Höhen oder beim Tragekomfort für kleine Ohren. Wer damit leben kann, der ist mit den JBUDS Air Executive bestens bedient und erhält meine volle Empfehlung.

Hier kannst Du die JLAB JBuds Air Executive kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 84,99€

About the author 

Julian

Ein paar Kopfhörer im Ohr, Musik an und die Welt aus! So stelle ich mir einen perfekten Sonntag vor. Den EarPod-Ratgeber habe ich geschaffen, damit auch Du die perfekten Kopfhörer für den ultimativen Hörgenuss findest!

Was auch noch interessant ist

Huawei FreeBuds Pro Test – Wo Pro drauf steht ist auch Pro drin?!

Soundcore Life Q30 Test – Neuer Over Ear mit ANC von Soundcore überzeugt mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis

AIWA Prodigy Air 2 Test – So klingt ein Kult-Hersteller

Anzeige

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Aktuelle Testberichte

Oktober 23, 2020

Oktober 20, 2020

Oktober 16, 2020

Oktober 13, 2020

Oktober 9, 2020

Oktober 6, 2020

Oktober 2, 2020

September 26, 2020

>