Jabra Elite 75t Test – Gemütlicher True Wireless Kopfhörer mit starker Sprachqualität

Testberichte, High End Test

July 14

Avatar
Jabra Elite 75t Test - Gemütlicher True Wireless Kopfhörer mit starker Sprachqualität 1

Der Jabra Elite 75t* Test hat mich in einigen Bereichen doch mehr als überrascht. Während ich nach zahlreichen Rezensionen keine großen Erwartungen hatte, im Vergleich zu den Elite 65t, entpuppte sich der Nachfolger selbiger doch als ein stark verbessertes Produkt. Ob sich der Aufpreis der High End Kopfhörer aber am Ende wirklich lohnt, erfährst Du in diesem Artikel!


UPDATE 27.10.2020: Jabra hat vor wenigen Tagen ein Firmware-Update für die Elite 75t herausgebracht. Mit diesem sind die Jabra Elite 75t nun auch Active Noise Cancelling fähig. Mehr dazu unter den KeyFacts.


Diese Kopfhörer wurden mir kostenlos von Jabra zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht wird dadurch nicht beeinflusst. Mehr zu meiner Art Testberichte durchzuführen erfährst Du hier.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Lieferumfang der Jabra Elite 75t

Der Lieferumfang der Jabra Elite 75t fällt standardmäßig aus. In einer sehr schönen Verpackung mit der selben Art von Schublade, wie es die Jabra Elite 65t schon gezeigt haben, erhält man die Kopfhörer, das Ladecase, ein USB-C Ladekabel, Bedienungsanleitung und Garantieerklärung, sowie zwei verschiedene zusätzliche Silikon Ohrstöpsel in den Größen S, und L. 

Bereits hier fallen erste Verbesserungen zum Vorgänger, die Elite 65t, auf. Nicht nur, dass wir hier nun ein USB-C-Ladekabel erhalten, sondern auch das Ladecase ist etwas kompakter und kann nun stehen. Darüber hinaus wird hier mit einem Magnet-Verschluss gearbeitet und auch die Kopfhörer selbst halten magnetisch im Ladecase. 

Jedoch sind mir nur zwei zusätzliche Ohrstöpsel zu wenig, auch wenn diese sich immerhin deutlich in der Größe unterscheiden. Generell sind die Silikon Ohrstöpsel aber kein Highlight, fühlen sie sich doch eher zu gummiartig und nicht weich genug an.

Technische Daten:

Bauform

In-Ear

Treiber

6mm Dynamisch

Frequenzbereich

20Hz - 20kHz

Gewicht

5.5g pro Ohrhörer, 35g-Ladekoffer

Aufladen

500mAh Lithium Polymer, USB-C-Kabel, Wireless (kostet Extra)

ANC

Telefonieren

Akkulaufzeit im Jabra Elite 75t Test

Die Wiedergabezeit der Jabra Elite 75t ist mit 7,5 Stunden angegeben, die gesamte Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller 28 Stunden. Das Case wird über ein USB-C Kabel aufgeladen. In einer etwas teureren Version erhälst Du ggfs. ein Ladecase für Wireless Charging. Das Ladecase hat eine Schnellladefunktion, sodass innerhalb von 15 Minuten die Kopfhörer auf 60 Minuten Wiedergabezeit geladen werden können. Für eine vollständige Ladung benötigt man mit dem USB-C-Kabel und einem passenden Netzteil 2 Stunden und 20 Minuten.

Kurz und Schmerzlos: Alle Angaben werden eingehalten und können ohne Probleme erreicht werden. Natürlich weichen die Zahlen um wenige Minuten im Durchschnitt ab, aber sie sind nicht weit von den angegebenen Ideal-Werten entfernt und hängt natürlich auch vom vielen Ausprobieren und ändern der Lautstärke ab. 

Schade finde ich allerdings, dass das Wireless Charging Ladecase nur gegen Aufpreis erworben werden kann. Ansonsten bin ich jedoch sehr zufrieden mit dem Akku, sowohl was die Wiedergabezeit als auch die Schnellladefunktion angeht. 

Jabra Elite 75t Test Verpackung
Jabra Elite 75t Test In Verpackung
Jabra Elite 75t Test Zubehör
Jabra Elite 75t Test Ladecase

Bedienung der Jabra Elite 75t

Die Bedienung der Kopfhörer erfolgt über Druckknöpfe an beiden Ohrhörern, mit Hilfe derer sich Musiktitel (Vor und Zurück, Start und Stopp), Anrufe (Annehmen, Ablehnen und Beenden), sowie Sprachassistenten und der Hear Through Modus aktivieren. Über eine App können beide Knöpfe individuell belegt werden.

Auch im Jabra Elite 75t Test bin ich kein Freund von Druckknöpfen geworden. Dennoch funktionieren sie in diesem Falle gut und ohne Probleme, auch wenn das Problem, dass man sich damit die Kopfhörer weiter ins Ohr drückt bestehen bleibt. Da ich alle Knöpfe individuell belegen kann ist eine intuitive Steuerung natürlich möglich. Das ist ein erheblicher Plus Punkt, da die Konfiguration immer auf meine bzw. deine persönlichen Bedürfnisse angepasst ist. 

Leider kann man über die Kopfhörer nicht die Lautstärke steuern. Hierfür benötige ich das Handy, was neben der Bedienung über Druckknöpfe der einzige negative Punkt ist.

Die Kopfhörer sind sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel und auch mit Microsofts Windows lassen sie sich verbinden, wobei hier jedoch keine App verfügbar ist. Die Verbindung hat jedoch immer sehr gut funktioniert und auch Verbindungsabbrüche waren keine vorhanden.

Key-Facts

IP55 Zertifizierung

Die Kopfhörer sind gegen Staub und Wasser abgedichtet und besitzen die IP55 Zertifizierung. Damit kann ihnen ein Wasserstrahl und Spritzwasser nichts anhaben. Untertauchen sollte man die Kopfhörer nicht, auch wenn sie es in meinem Test tatsächlich ohne Schaden überlebt haben.

App für Personalisierung

Die App zur Personalisierung bietet viele Features, die mich wirklich überzeugen konnten. Nicht nur, dass ich die Belegung der Druckknöpfe individuell einstellen kann und das sowohl für Anrufe als auch für Musik, sondern auch, dass ich verschiedene Profile bearbeiten kann und diesen jeweils einen eigenen Equalizer zuordnen kann. Darüber hinaus ist es möglich mit der App in den Hear Through Modus zu schalten, der ebenfalls sehr gut funktioniert und einen Hintergrundton einzuschalten, der für Entspannung sorgen soll. Auch die Stimme des Gegenübers bei Telefonanrufen lässt sich individuell einstellen, um bspw. den Bass hervorzuheben.

 

Active Noise Cancelling

Es gibt gleich zwei Punkte, die mich hier beinahe sprachlos machen. Der erste Punkt ist die konsequente Weiterentwicklung eines Geräts von Jabra. Anstelle eines neuen Kopfhörers entwickeln sie ihr aktuelles Gerät so weiter, dass dieses beinahe perfekt ist. Mit dem kostenlosen Update auf Active Noise Cancelling sind sie aktuell der einzige Hersteller, der auch Bestandskunden was gutes tut. 

Das ANC darüber hinaus kann sich wirklich sehen lassen. Die oberen, hohen Frequenzen fällt dem ANC etwas schwer, ansonsten blendet er viele Geräusche sehr gut aus, teilweise auch Stimmen. Über die APP kann man das ganze personalisieren und einstellen welche Stärke bzw. welche Art von Geräuschen eher ausgeblendet werden soll und sogar die Balance zwischen den jeweiligen Ohren (Da schließlich beide Ohren unterschiedlich sind) wird berücksichtigt und kann, als einziger Hersteller auf dem Markt, eingestellt werden. Was Jabra fabriziert ist wirklich stark!

 

Tragekomfort der Jabra Elite 75t

Die Jabra Elite 75t sind klein und kompakt und bieten insgesamt drei verschieden große Silikon Ohrstöpsel, die jedoch aus keinem besonders weichen Material sind. Sie sollen in jedem Ohr gut sitzen und ein angenehmes Tragegefühl bieten.

Der Jabra Elite 75t Test hat gezeigt, dass die Kopfhörer auch hier Stärken haben. Sie sind deutlich kleiner als ihr Vorgänger und bieten somit ein viel angenehmeres und besseres Tragegefühl. Man kann sie stundenlang tragen, ohne Probleme zu bekommen. Zwar sind die Silikon Ohrstöpsel nicht so weich, wie bei anderen Herstellern, dennoch sind sie angenehm, dichten sehr gut ab (Passive Noise Cancellation funktioniert tadellos) und sind in der Größe S optimal für kleine Ohren geeignet.

Reichweite und Sport

Die Reichweite der Kopfhörer ist mit ca. 10 Metern angegeben, aber auch ein paar Meter mehr waren bei mir drin, insofern auch hier ein äußerst positives Ergebnis.

Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Tragekomfort der Jabra Elite 75t gewesen und konnte die Kopfhörer über mehrere Stunden problemlos tragen. Auch beim Sport oder bei körperlicher Arbeit sind sie nicht herausgefallen und haben nicht einmal ihre Position im Ohr geändert, sodass auch Sport problemlos möglich ist. 

Sprachqualität im Jabra Elite 75t Test

Die Sprachqualität ist auf dem selben Niveau des Vorgängers und damit eine der besten unter den True Wireless Kopfhörern auf dem Markt. Dies ist vor allem auf die vier Mikrofone zurückzuführen, die perfekt ausgerichtet sind und so nicht nur Umgebungsgeräusche ausblenden, sondern auch die eigene Stimme hervorheben. 

Das führt in der Summe dazu, dass ich einfach optimal bei meinem Gegenüber zu verstehen bin. Sowohl laut genug als auch ohne störende Geräusche aus der Umgebung. Aber auch andersherum bin ich sehr zufrieden, da ich meinen Gegenüber ebenfalls gut verstehe und bei Problemen dessen Stimme noch einmal verändern kann und so bspw. die Tiefen hervorheben kann. Insofern bleibt hier nicht mehr als 5 Sterne übrig.

Jabra Elite 75t Test in Ladecase
Jabra Elite 75t Kopfhörer
Jabra Elite 75t Test Kopfhörer
Jabra Elite 75t Test Kopfhörer

Klang der Jabra Elite 75t

Bass, Mitten und Höhen

Der Bass ist tief, druckvoll und sehr präsent, wo er es sein muss. Ohne Equalizer mag er dem ein oder anderen zu zurückhaltend sein, für mich ist er perfekt und deutlich druckvoller abgestimmt als bei den Elite 65t ohne dabei zu übertreiben. Dies zieht sich durch alle Lautstärken, sodass für mich der Bass die Paradedisziplin der Jabra Elite 75t darstellt.

Die Mitten sind differenziert und sehr detailreich und versprechen großen Spaß. Stimmen sind angenehm präsent und sowohl weibliche als auch männliche Stimmen hören sich sehr gut an. Ich kann viele kleine Details wahrnehmen, wie Anschläge des Klaviers oder das Ziehen der Seiten einer Gitarre. 

Die Höhen sind in niedrigen und mittleren Lautstärken mit der notwendigen Lautstärke ausgestattet, sehr präsent aber auch hier nicht zu stark. Insgesamt sind die Kopfhörer gerade in niedrigen und mittleren Lautstärken sehr ausgewogen und überzeugen durch eine hohe Dynamik. Erst in hohen Lautstärken verspielen sie etwas ihre Stärken und gerade die Höhen neigen hier stark zum zischen und leichten Verzerren, auch wenn das hier Meckern auf hohem Niveau ist. 

Grundrauschen

Grundrauschen ist quasi nicht wahrnehmbar, was äußerst positiv hervorzuheben ist. So sind Hörbücher, ASMR und Hörspiele ein wahrer Hörgenuss. Erst wenn der Hear Through Modus aktiviert ist merkt man ein Grundrauschen, was aber beim Hören von Musik nicht störend ist, schon aber bei Hörspielen und ASMR.

Welches Genre passt am besten zu den Jabra Elite 75t

Generell sind die Kopfhörer für jede Genre geeignet und haben darüber hinaus für viele Genren bereits einen voreingestellten Equalizer. Dieser lässt sich aber auch individuell anpassen, sodass die Kopfhörer für den eigenen Geschmack angepasst werden können.

So finde ich klingt Pop und Rockmusik dank der ausgeglichenen Abstimmung sehr gut. Teilweise hört man hier auch kleine, feine Details, die man nicht mit jedem Kopfhörer wahrnimmt. Bei Hip Hop und Rap kann man dagegen noch etwas am Bass schrauben, auch wenn es meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig ist. 

Für Orchester und klassische Musik ist der Kopfhörer dagegen nur bis maximal 70% Lautstärke geeignet und hier könnte man noch etwas die Höhen mit dem Equalizer bearbeiten. Bei höheren Lautstärken stört das Zischen der Höhen, weshalb ich hier diese Musikrichtung nicht mehr empfehlen würde.

3D-Klang und Surround Effekt

Der 3D bzw. Surround Effekt der Kopfhörer ist ebenfalls sehr stark. Im Jabra Elite 75t Test habe ich gemerkt, dass nicht nur im High Fidelity Bereich ein sehr breiter und klarer 3D Klang möglich ist, sondern auch im High-End Bereich. Sound aus allen Himmelsrichtungen war optimal wahrzunehmen. So haben Filme egal welches Genre unglaublich viel Spaß gemacht.

Fazit zum Klang

Der Klang hat mich wirklich überzeugt und ich bin sehr positiv angetan, dass dieser noch einmal besser ist als bei den Jabra Elite 65t. Lediglich bei den Höhen gibt es leichte Schwächen, die aber ansonsten in vielen anderen Bereichen ausgeglichen werden können. Ein beinahe perfektes Ergebnis.

Der Überblick


Mein persönlich größter Vorteil der Kopfhörer

Der Klang ist sehr sehr gut und lehrt anderen Konkurrenten in diesem Preissegment das Fürchten.

Mein persönlich größter Nachteil der Kopfhörer

Der schwächste Punkt ist tatsächlich der Lieferumfang, der nur mit 2 extra Ohrstöpseln daherkommt und ein Wireless Charging Case nur gegen Aufpreis erhältlich ist.

Das Ergebnis der einzelnen Kategorien

Lieferumfang der Jabra Elite 75t

Akkulaufzeit der Jabra Elite 75t

Bedienung der Jabra Elite 75t

Key Facts der Jabra Elite 75t

Tragekomfort der Jabra Elite 75t

Sprachqualität der Jabra Elite 75t

Klang der Jabra Elite 75t


Gesamtfazit

Der Jabra Elite 75t Test war ein echtes Vergnügen, weil hier zu sehen war, wie gut es sein kann etwas gutes einfach konsequent weiter zu entwickeln und etwas noch besseres daraus zu machen. Mir fehlen ein Wireless Ladecase und die Touch Bedienung, dann wäre ich restlos zufrieden. Das und ANC beim nächsten Nachfolger und einige Hersteller wie Sony oder Apple können einpacken. Von mir gibt es trotzdem eine uneingeschränkte Weiterempfehlung. 


UPDATE 27.10.2020: Beinahe perfekt präsentiert sich auch das ANC im Jabra Elite 75t. Wenn die Bedienung über die Druckknöpfe nicht wäre, wären wir hier bei 5 Sternen!

Hier kannst Du die Jabra Elite 75t kaufen!

Die UVP der Kopfhörer liegt bei: 179,99€

About the author 

Julian

Ein paar Kopfhörer im Ohr, Musik an und die Welt aus! So stelle ich mir einen perfekten Sonntag vor. Den EarPod-Ratgeber habe ich geschaffen, damit auch Du die perfekten Kopfhörer für den ultimativen Hörgenuss findest!

Was auch noch interessant ist

ENACFIRE E60 Test – Einsteiger-Kopfhörer mit ordentlich Leistung

Der Earpod-Ratgeber.de Adventskalender 2020

Huawei FreeBuds Studio Test – Klanglich hochwertiger Over-Ear Kopfhörer

Anzeige

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Aktuelle Testberichte

November 20, 2020

November 15, 2020

November 14, 2020

November 6, 2020

November 4, 2020

October 30, 2020

October 23, 2020

October 20, 2020

>