Apple AirPods Pro 2 (oder 3) Test

Das erwartet Dich in diesem Artikel

Die Apple AirPods Pro 2 haben ein kleines Update bekommen und haben nun einen USB-C Anschluss am Ladecase. Hier und da gab es aber auch noch weitere kleinere Verbesserungen, dennoch spricht Apple weiterhin von der 2. Generation. Wie sich die knapp 280€ teuren True Wireless Kopfhörer im Test schlagen, erfährst Du in diesem Testbericht.

Diese Kopfhörer wurden von mir selbst angeschafft und nicht von Apple zur Verfügung gestellt.

Technische Daten

Verpackung, Verarbeitung und Nachhaltigkeit

2.5/5

Es gibt Dinge, die muss man nicht verstehen. Dazu gehört bei mir die Verpackung der Apple AirPods Pro 2. Generation mit dem USB-C Ladecase. Wieso? Weil die gesamte Verpackung ohne Plastik auskommt, bis auf das Ladecase. Das ist, wieso auch immer, in einer Plastikfolie verpackt. Wieso war es nicht möglich hier auch auf Papier zu setzen? Immerhin ist der Rest der Verpackung ja aus Pappe und Papier und verzichtet auf Plastik. Naja, das ist aber auch schon der einzige Wermutstropfen. Zur Wahrheit zählt nämlich auch, dass die Silikon Ohrstöpsel, die häufig in Plastik verpackt sind, bei Apple intelligent verpackt in Pappe sind. 3 Extra Ohrstöpsel erhält man, zusätzlich zum bereits verbauten M Ohrstöpsel. Das sind die Größen XS, S und L. Schade weiterhin, die Ohrstöpsel sind Apple Produkte und speziell für die AirPods Pro 2 entwickelt. Eigene Standard Ohrstöpsel lassen sich nicht verwenden.

Die Verarbeitung ist okay, aber ich erwarte bei einem 280€ teuren True Wireless Kopfhörer Perfektion. Das ist Apple mit den AirPods Pro 2 nicht gelungen. Kleinere scharfe Kanten an den Ohrhörern und ein immer noch etwas wackeliger Deckel beim Ladecase sind schade und sollten bei dem Preis nicht sein. 

Akku

3.5/5

Maximal 30 Stunden Akkulaufzeit und 6 Stunden Wiedergabezeit ist mit den neuen Apple AirPods 2 möglich. Mit der Aktivierung von 3D Audio und Head Tracking sinkt die Wiedergabezeit auf 5,5 Stunden. Das Ladecase der Apple AirPods Pro 2. Generation ist Wireless Charging fähig und hat eine Schnellladefunktion mit der man innerhalb von 5 Minuten eine weitere Stunde Wiedergabezeit erhält. 

Im Schnitt kam ich so auf die 5 bis 5,5 Stunden Wiedergabezeit und auch die 30 Stunden kann man erreichen. Das allerdings ist für einen Kopfhörer dieser Preisklasse zu wenig. Vor allem bei der Wiedergabezeit wünsche ich mir mindest 8 Stunden. Insgesamt fühlt sich die Laufzeit einfach wenig an und stellt mich daher nicht zufrieden.

Bedienung

5/5

Was ich super bei den neuen Apple AirPods Pro der 2. Generation finde ist die Bedienung. Diese läuft, wie bereits bei der 1. Generation, über die haptischen Tasten auf den Stilen der Ohrhörer. Dabei kann man 1x, 2x oder 3x tippen sowie gedrückt halten und streichen. Somit hat man die Möglichkeit alle Einstellungen und Funktionen auszuführen, die ich für notwendig erachte. Titel lassen sich vor- und zurückspringen, die Lautstärke lässt sich erhöhen und verringern, die Musik lässt sich starten und stoppen und auch Siri kann ich starten sowie durch die ANC Modi wechseln. Ich habe bei der Bedienung mit den Ohrhörern absolut nichts auszusetzen. 

Schön ist auch, dass man manche Dinge noch in den Einstellungen vom iPhone verändern kann. So lässt sich einstellen, wie man Anrufe steuern kann oder auch einstellen, welche ANC Einstellungen mit dem ANC Knopf getroffen werden sollen. 

Verbindung und Reichweite

Die Verbindung erfolgt, wie man es bei Apple gewohnt ist, schnell und einfach mit den eigenen Apple Geräten. Dabei gibt es auch eine Multipoint Verbindung, sodass ich meinen Mac und mein iPhone gleichzeitig verbinden und nahtlos hin und her wechseln kann. Die Reichweite ist mit knapp 10 – 15 Metern ausreichend gut. 

Features

5/5

Angefangen beim Transparenzmodus muss ich festhalten, dass mir dieser sehr gut gefällt, wobei er noch leicht höher ausfallen könnte. Ich konnte aber jederzeit wichtige Durchsagen oder Gespräche verfolgen, ohne dass die Qualität der Musik abgenommen hätte. Festhalten muss man auch, dass das Grundrauschen beim Transparenzmodus extrem gering ausfällt und kaum auffällt. Das schaffen manche Hersteller nicht einmal im normalen Modus. 

Auch beim ANC merkt man eine starkt Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger. Und nicht nur das, man ist hier grob auf dem Level der Sony WF-1000XM5, die vielleicht in Nuancen noch was besser sind, wobei mir gerade die Unterdrückung von Stimmen (bspw. im Büro) bei den AirPods Pro 2 besser gefällt. Auch hier kommt kein auffälliges Grundrauschen hinzu. 

Was ich bereits bei der ersten Generation gut fand und auch hier wieder sehr gut gelungen ist, ist die Belüftung. Viele Ohrhörer haben das Problem, dass sie einen unangenehmen Druck ausüben im Gehörgang, gerade wenn man sie längere Zeit trägt. Das gleicht Apple bei den AirPods Pro 2 aus mit der Belüftung. 

Tragekomfort

5/5

Beim Tragekomfort war Apple mit seinen Kopfhörern schon immer gut und das ändert sich auch bei den AirPods Pro 2. Generation nicht. Die Ohrstöpsel sind weich und angenehm zu tragen und die Ohrhörer selbst leicht mit einem optimalen Schwerpunkt, sodass sie fest im Ohr sitzen, aber nicht unangenehm werden. Damit sind sie auch durchaus für den Sport geeignet, wobei man hier auf die IPX4 Zertifizierung achten sollte und Sport im Regen vermeiden sollte. 

Sprachqualität

4/5

Die Mikrofone, die Apple in den AirPods Pro 2 verbaut, sind wieder einmal sehr gut. Die Stimme ist voluminös, klar und natürlich. Das mag ich und so sollten Ohrhörer generell bei der Stimme klingen. Doch dann kommt das Problem, was mich stört. Die Außengeräusche werden entweder nicht gut ausgeblendet oder wenn, dann wirkt sich das stark auf die Stimme aus und es werden einige Wörter verschluckt. Das können andere Anbieter besser. 

Klang

4.5/5

Bässe, Mitten und Höhen

Die Bässe sind grundsätzlich satt und detailliert. Präzision ist in allen Bereichen vorhanden, der Tiefbassbereich fehlt allerdings hier und da ein wenig. 

Die Mitten der AirPods Pro 2 von Apple sind ebenso präzise und detailliert, wie die Bässe. Hier gibt es genug Raum für Stimmen zur Entfaltung und man kann so gut wie alle Instrumente immer klar wahrnehmen. Ein Brei entstand in keinem Fall während des Tests.

Höhen könnten meiner Meinung nach noch etwas mehr Brillanz vertragen. Ansonsten sind sie klar, detailliert und präzise. 

Grundrauschen

Ein Grundrauschen ist jederzeit ganz leicht im Hintergrund. Das fällt bei der Wiedergabe nicht auf, egal was man abspielt. Wenn man aber nichts abspielt kann man es hören, wenn auch leicht. Verblüffend ist, dass es nicht wirklich stärker wird, wenn man den Transparenzmodus oder das ANC aktiviert. 

Welche Musikrichtung

Generell sind die Apple AirPods Pro 2 für Consumer ausgerichtet und klingen daher am besten mit aktuellen Chartbreakern im Bereich Rock, Pop und HipHop. 

Surround Klang und 3D Sound

Wer die AirPods Pro 2 im Standardmodus nutzt hat bereits hier einen guten und präzisen Surround Klang. Wer den 3D Modus einschaltet kann sich auf ein tolles und erlebnisreiches Gefühl einstellen, dass aus jeder Richtung präzise ist und dabei ein weiträumiges Gefühl vermittelt. Das klar beste 3D Audio auf dem Markt. 

Fazit zum Klang

Der Klang ist meiner Meinung nach deutlich verbessert zum Vorgänger und ich habe nur wenig auszusetzen. Für die volle Punktzahl reicht es aber dann doch nicht. Dennoch mag ich den Klang und habe gerne mit den AirPods Pro 2. Generation Musik gehört. 

Überblick

Lieferumfang

2.5/5

Akkulaufzeit

3.5/5

Bedienung

5/5

Features

5/5

Tragekomfort

5/5

Sprachqualität

4/5

Klang

4.5/5

Fazit

Die Apple AirPods Pro 2 sind eine vernünftige Weiterentwicklung der ersten Generation und nun auch endlich mit USB-C erhältlich. Kleinigkeiten sind aber meiner Meinung nach weiterhin nicht einem knapp 280€ teuren True Wireless Kopfhörer würdig, wenngleich man mittlerweile deutlich mehr für sein Geld bekommt, als es meiner Meinung nach früher der Fall war. Wer die AirPods Pro 2 für 200-230€ bekommt, der kann sich hier absolut nicht beschweren. Den Normalpreis würde ich persönlich aber nicht zahlen. 

4.25/5

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Deine Autoren Julian & Leon

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Für alle aktuellen News rund um die Kopfhörer Welt ist mein Bruder Leon zuständig, dessen Playlist aus Tausenden Songs besteht und der mehr Musik hört, als jeder Mensch, den ich sonst kenne. Die Expertise könnte also bei Ihm auch nicht höher sein!

Du willst den Earpod-Ratgeber unterstützen? Dann kannst Du uns gerne eine kleine Spende hinterlassen. Bitte mache dies aber nur, wenn Du auch wirklich etwas übrig hast. Sämtliche Spenden stecken wir in den Betrieb der Webseite oder in neue Testprodukte. Nach einer Spende wartet ein kleines Dankeschön auf Dich!

Weitere Testberichte

Lenco HPB-730BN Test

Skullcandy Dime 3 Test

Lenovo thinkplus LivePods PD1X Test

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Earpod-Ratgeber Affiliate Partner

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung