1More Penta Driver Test

Das erwartet Dich in diesem Artikel

Die 1MORE Penta Driver P50 sind In Ear (Monitor) Kopfhörer mit HI-Res Audio, 5(!) Treibern und einer Musiksteuerung am Kabel. Sie dienen als komplettes Kontrastprogramm zu dem kürzlich getesteten Shure SE846 Gen 2, wobei sie gar nicht so weit von denen weg sind. Zumindest sind beides In Ear Monitor Kopfhörer mit mehreren Treibern. Allerdings liegen knapp 1000€ zwischen beiden Modellen. Dementsprechend ist die Erwartungshaltung an die 1MORE Penta Driver P50 natürlich deutlich geringer.

Der Kopfhörer wurde mir von 1MORE für diesen Test zur verfügung gestellt. 

Technische Daten

Verpackung, Verarbeitung und Nachhaltigkeit

4.5/5

Die Verpackung der 1MORE Penta Driver ist sehr hochwertig und übersichtlich aufgebaut, weshalb das Auspackerlebnis durchaus Spaß macht. Allerdings wird dieser Spaß etwas getrübt von unnötigem Plastik, wie bspw. einer Plastiktüte für den USB-C auf AUX Adapter, welcher ja zusätzlich noch in einem Pappkarton eingepackt ist. 

Sehr gefallen hat mir nicht nur die Verpackung der Ohrstöpsel in Schaumstoff (keine Plastiktüte), sondern auch die Anzahl. Wir haben 5 unterschiedliche Größen von Silikon Ohrstöpseln (die Größe wird in mm angegeben) und 3 unterschiedliche Größen von Memory Foam Ohrstöpsel. Damit hat man also mehr als genug Auswahl, um den perfekten Ohrstöpsel für das eigene Ohr zu finden. 

Alle Komponenten sind hochwertig gefertigt und es wurde ein sehr wertiger Kunststoff als Material gewählt. Während andere Testportale den USB-C auf AUX Adapter kritisieren, muss ich an dieser Stelle selbigen loben. Dieser ist nämlich genauso hochwertig verarbeitet wie der Rest und hat zudem nicht einmal für Störungen gesorgt (wie andere Portale berichten). Außerdem empfinde ich es als überaus positiv, dass der Adapter mitgeliefert wird, da man die Penta Driver so auch mit jedem modernen Smartphone (ja, sogar bei den neuen Apple Modellen) nutzen kann. 

Bedienung

4/5

Wie bereits im Intro angekündigt, haben die 1MORE Penta Driver P50 eine Steuereinheit am Kabel. Wenn das Smartphone verbunden ist, kann man damit die Musik und die Lautstärke steuern. Dafür stehen drei Drucktasten zur Verfügung. Mit dem + erhöht man die Lautstärke, mit dem – verringert man sie. Der Multifunktionsknopf in der Mitte sorgt bei einmaligem Drücken für das Stoppen der Musik, während zweimaliges Drücken einen Titel vorspringt und dreimaliges Drücken einen Titel zurück. Lediglich den Sprachassistenten kann man nicht damit starten. 

Ich empfinde es als positiv, dass man das Smartphone überhaupt verbinden kann und dafür ein USB-C auf AUX Kabel vorliegt. Moderne Smartphones besitzen meist keinen AUX Anschluss mehr, weshalb nur der Anschluss über USB-C funktioniert. Aber auch an jedes andere Gerät kann man die 1MORE Penta Driver anschließen. Das erfolgt dann über den 3,5mm AUX Anschluss. Was leider nicht beiliegt ist ein Adapter auf 6,35mm Klinke, wie man es häufig an professionellen Komponenten, wie Mischpulten oder Audio Interfaces findet. Diesen muss man sich selbst anschaffen, dann kann man die Penta Driver auch zu diesen Zwecken nutzen, was ich klanglich auch empfehlen würde.

Tragekomfort

5/5

Die 1MORE Penta Driver sind wohlgeformt und passen sich optimal der Ohrmuschel an. Dank der vielen Ohrstöpsel findet man sicherlich den passendsten für den eigenen Gehörgang. Das Kabel liegt über dem Ohr und sorgt so für sicheren Halt und gleichzeitig zieht es die Ohrhörer nicht so nach unten, wie man es von manch anderen kabelgebundenen In-Ear Kopfhörern kennt. Ich konnte sie tatsächlich einige Stunden am Stück nutzen, ohne Probleme zu bekommen. Sicherlich kann man mit den Penta Driver auch Sport machen, sie sind immerhin stabil im Ohr. Allerdings haben sie keinen offiziellen Schutz vor Wasser oder Schweiß. Wenn man die Zielgruppe im Auge hat, dann ist das aber auch nicht verwunderlich. 

Sprachqualität

4.5/5

Überraschend stark agiert der 1MORE Penta Driver in Sachen Sprachqualität. Das MEMS-Mikrofon liefert hier sowohl von der Verständlichkeit als auch von der Qualität der Stimme gut ab. Diese ist voluminös und klar und überrascht im Vergleich zu vielen anderen Ohrhörern in dieser Preisklasse. Dafür, dass man sich hier eigentlich vor allem auf den Klang fokussiert hat, kann die Sprachqualität so einiges. Was es nicht gibt ist eine Ausblendung der Außengeräusche. Das braucht man aber tatsächlich auch sehr selten, weil die Stimme in den meisten Fällen ausreichend laut ist und Umgebungsgeräusche nicht dagegen ankommen. 

Klang

4/5

Bässe, Mitten und Höhen

Bässe sind bei den 1MORE Penta Driver eher zurückhaltend abgestimmt. Sie können zwar bei ordentlich Lautstarke auch ordentlich Druck abliefern, sind aber insgesamt eher leise und es fehlt an Tiefbässen. 

Die Mitten sind klar, präzise und detailliert. Die 1MORE Penta Driver besitzen dabei eine schöne räumliche Tiefe und einen hohen Gerad an Detailtreue. Stimmen bekommen Raum zur Entfaltung und klingen jederzeit rund.

Höhen sind relativ warm abgestimmt, aber insgesamt sehr klar, präzise und ebenfalls detailliert. Sie können überzeugen durch eine hohe Brillanz, was dazu führt, dass man weder Zischen noch Zerren hat. 
Insgesamt ist die Abstimmung aller Frequenzen aber relativ steril.

Grundrauschen

Gibt es nicht, weshalb sie optimal für ASMR, Podcasts und Hörbücher geeignet sind.

Welche Musikrichtung

Ich würde hier vor allem auf klare Musikrichtungen mit wenig Fokus auf den Bass setzen.

Surround Klang und 3D Sound

Der Surround Klang ist sehr präzise und überzeugt aus allen Richtungen. Hier liefert der 1MORE Penta Driver sehr gut ab.

Fazit zum Klang

Aus einem Treibersystem mit 5 Treibern hätte ich persönlich mehr erwartet. Gerade die Bässe sind mir einfach zu zurückhaltend und haben zu wenig Tiefgang. Der Klang ist insgesamt sehr steril und es fehlt an Charakter, wenngleich Mitten und Höhen durchaus detailliert und präzise sind. Der Klang ist gut, aber nicht so perfekt, wie erhofft.

Überblick

Lieferumfang

4.5/5

Bedienung

4/5

Tragekomfort

5/5

Sprachqualität

4.5/5

Klang

4/5

Fazit

Die 1MORE Penta Driver sind gute In-Ear Kopfhörer mit interessantem System für Hörer eher aus dem professionellen Umfeld. Allerdings haben sie hier und da kleinere Schwächen, die sie nicht perfekt machen. Allerdings ist der Preis sehr niedrig, weshalb sie dennoch, gerade für diejenigen, die günstige Monitor In-Ear zum Einstieg suchen, empfehlenswert.

4.3/5

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Deine Autoren Julian & Leon

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Für alle aktuellen News rund um die Kopfhörer Welt ist mein Bruder Leon zuständig, dessen Playlist aus Tausenden Songs besteht und der mehr Musik hört, als jeder Mensch, den ich sonst kenne. Die Expertise könnte also bei Ihm auch nicht höher sein!

Du willst den Earpod-Ratgeber unterstützen? Dann kannst Du uns gerne eine kleine Spende hinterlassen. Bitte mache dies aber nur, wenn Du auch wirklich etwas übrig hast. Sämtliche Spenden stecken wir in den Betrieb der Webseite oder in neue Testprodukte. Nach einer Spende wartet ein kleines Dankeschön auf Dich!

Weitere Testberichte

Lenovo thinkplus LivePods PD1X Test

Skullcandy Mod Test

Earfun Free Pro 3 Test

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Earpod-Ratgeber Affiliate Partner

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung