1More Evo Test

Werbung

Werbung

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Werbung

Werbung

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Das erwartet Dich in diesem Artikel

Die 1More EVO sind der neueste Streich des chinesischen Kopfhörer – Herstellers 1More. Das neue Top-Modell will mit ANC und LDAC punkten und kostet in der UVP 169,99€. Ich konnte das Modell bereits vor Marktstart ausführlich unter die Lupe nehmen und habe damit bereits zum Marktstart das Testergebnis für Dich.

Das Gerät wurde mir für diesen Test von 1More zur Verfügung gestellt.

Lieferumfang

2/5

Die Verpackung der 1More EVO ist insgesamt sehr hochwertig. Man merkt sofort den Unterschied zu günstigeren Modellen der Marke. Allerdings stört mich der hohe Anteil von Plastik, denn sowohl in der Verpackung ist eine transparente Plastikabdeckung angebracht als auch das USB-C Ladekabel und die Silikon Ohrstöpsel in S und L sind in Plastiktüten eingepackt. 

Kritisieren muss ich auch, dass insgesamt nur zwei weitere Silikon Ohrstöpsel mitgeliefert werden und dem Käufer somit nur die Auswahl zwischen S, M und L bleibt, wenngleich die Ohrstöpsel immerhin sehr hochwertig sind und sich in die Auswahl der hochwertigen Materialien einreihen. Ansonsten bekommst Du als Käufer noch eine Garantieerklärung und die Bedienungsanleitung. 

Technische Daten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Akku

5/5

Die 1More Evo wurden vom Hersteller mit einem ausdauernden Akku ausgestattet, der laut Angaben des Herstellers 28 Stunden Akkulaufzeit und 8 Stunden Wiedergabezeit liefern soll. Dazu kommt eine Schnellladefunktion, die innerhalb von 15 Minuten weitere 4 Stunden Spielzeit liefert und das Case ist zudem Wireless Charging fähig. 

Im Test konnten die 1More EVO mit einer gesamten Akkulaufzeit von durchschnittlich 26,5 Stunden und einer durchschnittlichen Wiedergabezeit mit eingeschaltetem ANC oder Transparenzmodus von 7 Stunden durchweg überzeugen. Damit liegt man nur wenig unter der vom Hersteller angegeben Zeit, die sich aber auf die Wiedergabe ohne eingeschaltetem ANC bezieht, weshalb die hier erreichten durchschnittlichen 7 Stunden sehr stark und langlebig sind. Auch die Schnellladefunktion und das Ladecase selbst machen einen sehr guten Eindruck und sind für sämtliche Aufgaben gewappnet. 

Bedienung

4/5

Die Bedienung der 1More EVO erfolgt über Touchflächen aus Keramik auf der Seite der EarPods. Damit lassen sich pro Seite zwei Funktionen individuell einstellen und die dritte Funktion ist fest belegt. Das ist auf beiden Seiten die Einstellung der Hörmodi (ANC, Transparenz, Aus), die man durch Gedrückt halten einstellt. Ansonsten kann man zwei Mal oder drei Mal tippen und dies jeweils individuell belegen, allerdings nur für beide Seiten gleich. Das bedeutet man muss sich im Endeffekt entscheiden zwischen Lautstärke, Musiktitel steuern (Vor und Zurück), Musiktitel starten/stoppen und der Sprachassistent aktivieren. Zwei der vier Funktionen fallen auf jeden Fall weg.

Das ist ein Punkt, der mich auf jeden Fall enttäusch hat. Ich hätte mir gewünscht, dass man die Steuerung und die Belegung, der ansonsten sehr gut funktionierenden Touchflächen, noch individueller gestalten kann und auch alle Funktionen ausführbar sind. Das sind sie leider nicht, was meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß ist. 

Verbindung und Reichweite

Die Verbindung gestaltet sich dank Bluetooth 5.2 schnell und einfach. Sehr schön ist die Möglichkeit der Multipoint Verbindung, sodass man mehrere Geräte gleichzeitig verbinden kann und zwischen diesen hin- und her wechseln kann. 

Features

5/5

Die App von 1More zu den EVO besteht im Grunde aus einem übersichtlichen Dashboard, wo man alle notwendigen Informationen findet. Dazu gehört die Einstellung des Hörmodus (ANC, Transparenz oder Aus), die Einstellung der Bedienung, Klangpersonalisierung, Firmware Update und beruhigende Klänge. 

Im 1More Evo Test hat alles soweit gut funktioniert, bis auf die SoundID. Diese hat irgendwie nur beim ersten Starten der App funktioniert, danach nicht mehr. Hier musste ich die App erst deinstallieren und dann neu installieren. Das soll so sicher nicht sein. Ansonsten hat man hier aber eine klare Verbesserung des Klangs bemerkt, wenn man SoundID verwendet. 

Bis zu 42db sollen die 1More EVO ausblenden können mit dem ANC. Dieses ist in vier verschiedenen Modi einzustellen. Schwach, Stark, WNR und Adaptiv. Im Grunde sind diese Einstellungen selbst erklärend, wobei ich für mich persönlich das Gefühl hatte im adaptiven Modus den stärksten Effekt zu haben. Hier habe ich auch kaum das Tastatur Tippen wahrgenommen, also selbst diese doch eher schwer zu identifizierenden Geräusche wurden sehr gut ermittelt und dementsprechend versucht auszublenden. Insgesamt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

Gleiches gilt für den Transparenzmodus, der Außengeräusche sehr deutlich verstärkt. Auch hier gibt es zwei verschiedene Modi. Eine, um die Geräusche der Umwelt zu verstärken und eine um die Stimmen zu verstärken. Bei zweiterer Einstellung werden dann eher die mittleren und höheren Frequenzen verstärkt. Insgesamt aber auch hier ein sehr gutes Ergebnis. 

Tragekomfort

4/5

Der Tragekomfort der 1More EVO ist überraschend hoch. Überraschend daher, weil die EarPods selbst doch eher groß und wuchtig daher kommen. Mit etwas über 5 Gramm sind sie allerdings nicht besonders schwer. Sie sitzen gut im Ohr und  sind dabei sehr gemütlich. Kritik gibt es aber dennoch. So ist der Halt während starker Bewegungen, die ja häufig beim Sport vorkommen, nicht besonders hoch, weil der Schwerpunkt der Kopfhörer recht weit außen sitzt und sie somit den Drang haben nach draußen zu rutschen, wenn man sich bewegt. 

Sprachqualität

4/5

Die Mikrofone der 1More EVO sind okay, aber nicht überragend. Insgesamt empfinde ich die Stimme beim Telefonieren eher als mittelmäßig, da diese recht dumpf daherkommt. Hier hätte ich mir ein klareres Ergebnis (im wahrsten Sinne des Wortes) gewünscht. 

Was man stark bemerkt ist die Unterdrückung von Außengeräuschen. Diese funktioniert in den meisten Fällen sehr gut, allerdings wird hier und da auch die Stimme mit belastet, weshalb es Sinn macht etwas lauter zu sprechen, wenn man sich in Umgebungen befindet, die sehr laut sind. Dennoch ist es auch hier möglich zu telefonieren. 

Klang der 1More EVO

4.5/5

Die 1More EVO unterstützen den Hi-Res Standard mit LDAC Codec. Dies unterstützen bisher nur wenige Smartphones, ist aber ein tolles Features, um hochauflösende Musik abzuspielen. Ein Streaming Anbieter, der diese hochauflösende Musik unterstützt ist Amazon Prime Music. Im Test wurde sowohl die Übertragung von Standard Musik getestet als auch die Hi-Res Musik. Wenn nicht anders angegeben bezieht sich das Ergebnis auf die Nutzung von High-Resolution Musik und Endgeräten mit LDAC Codec.

Bässe, Mitten und Höhen

Die Bässe sind satt und tief und auch im Tiefbass-Bereich überzeugen diese mit hoher Präzision und Detailtiefe. Die 1More EVO haben dank des Dual Treiber Systems einen Treiber der Extra für die Bässe zuständig ist, was sich klar bemerkbar macht. 

Auch die Mitten der 1More EVO können überzeugen. Nicht nur aufgrund der Stereo-Breite machen die Mitten Freude, sondern auch die Präzision und der hohe Detailgrad sind hier zu spüren. Stimmen könnten meiner Meinung nach aber etwas mehr Raum bekommen. 

Die Höhen der 1More EVO hätten meiner Meinung nach etwas mehr Lautstärke verdient. Sie sind, gerade im Vergleich zu den Bässen, doch eher zurückhaltend, wenngleich sie vom Sound her sehr geschmeidig, mit leicht warmen Touch daherkommen und daher sich insgesamt gut ins Gesamtgefüge einfügen. Einen Tick mehr dürfte es aber dennoch sein. 

Grundrauschen

Ein Grundrauschen hat man grundsätzlich erst einmal nicht. Es kommt ein leichtes, aber nicht störendes Grundrauschen hinzu, wenn man den Transparenzmodus einschaltet. Dieses ist aber auch noch im untersten Rahmen, weshalb eigentlich in allen Modi ASMR, Podcasts und Hörbücher sehr gut mit den 1More EVO anzuhören sind. 

Welche Musikrichtung

Dank des starken und tiefen Basses würde ich bei den 1More EVO vor allem Songs empfehlen, die eben genau auf dieses Stilmittel zurückgreifen. Dies ist vor allem im Bereich der elektronischen Musik aber auch im Bereich von Hip-Hop der Fall.

Auch Songs mit vielen Instrumenten und berauschenden Mitten, wie es in den verschiedenen Rock-Genres häufig der Fall ist, empfehle ich für die 1More EVO.

Surround Klang und 3D Sound

Hier zeigt sich die hohe Präzision der 1More EVO ebenfalls. In allen Bereichen 360 Grad rund um die Ohren kann man die Instrumente bzw. Töne exakt bestimmen. 

Fazit zum Klang

Klanglich sind die 1More EVO beim richtigen Ausgangsmaterial und Nutzung des LDAC Codecs sehr sehr stark einzuschätzen. Einzig die Höhen könnten für mich mehr Power vertragen, das allerdings ist Meckern auf sehr hohem Niveau. Klanglich der bisher beste Kopfhörer aus dem Hause 1More.

Überblick

Lieferumfang

2/5

Akkulaufzeit

5/5

Bedienung

4/5

Features

5/5

Tragekomfort

4/5

Sprachqualität

4/5

Klang

4.5/5

Fazit

Ich war sehr gespannt auf die neuen EarPods von 1More. Die 1More EVO sollen das neue Top-Modell von 1More werden und das zeigen sie im Test in beinahe allen Belangen. Klanglich dank des Dual-Treibers beinahe perfekt, sehr ordentliche Mikrofone und tolle Funktionen in Sachen ANC und Transparenzmodus. Allerdings sollte an der App noch einmal getüftelt werden, damit diese stabil läuft und der Plastikanteil im Lieferumfang sollte deutlich reduziert werden. Dann wäre das Ergebnis noch besser. 

4.2/5
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Deshalb kannst Du mir vertrauen - Dein Autor Julian

Ich bin Julian und ich teste die True Wireless EarPods, Earbuds bzw. In-Ear Kopfhörer beim Earpod-Ratgeber.
Seit etlichen Jahren mache ich selbst Musik und dank der Einblicke in das Musikstudio meines Großvaters habe ich bereits in jungen Jahren mit allerhand Technik aus dem Audio-Bereich zu tun gehabt.

Meine Testberichte auf dem Earpod-Ratgeber basieren auf diesen jahrelangen Erfahrungen, gleichzeitig jedoch spielt meine eigene Meinung auch immer eine kleine Rolle. Die Testberichte sollen nicht nur Audio-Nerds verstehen, sondern jeder Otto-Normalverbraucher. Aus diesem Grund verzichte ich überwiegend auf Fachbegriffe und versuche meinen Eindruck aus dem Alltag mit den EarPods zu schildern. 

Während eines Alltagstests nutze ich die EarPods täglich und bei allen möglichen Aktivitäten. Dabei achte ich auf jede Besonderheit und stelle die Kopfhörer letztlich der Bewertungsmatrix gegenüber. Mehr dazu, wie die Kopfhörer getestet werden, erfährst Du in diesem Artikel.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Werbung

Den Newsletter abonnieren

Du erhältst maximal einen Newsletter pro Monat und in Sonderfällen eine extra E-Mail bei Gewinnspielen oder Sonderaktionen.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Du willst uns schon verlassen?

Bestimmt gibt es noch einiges mehr, was Dich interessieren könnte. Oder hast Du schon den passenden Kopfhörer für Dich gefunden? Dann schnell zuschlagen.

Das könnte dich interessieren